Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance

In der letzten Woche fand die Dubai International Motorshow (DIMS) statt. Und wenn es irgendwo auf der Welt eine Motorshow gibt, dann hat diese natürlich immer eine ganz besondere Anziehungskraft. Speziell, da es dieses Jahr erstmals die Gelegenheit gab, eine Motorshow in der Region Middle East zu besuchen. Ich war schon sehr gespannt, wie das hier so abläuft und was es vielleicht für Unterschiede zu den bereits bekannten Veranstaltungen dieser Art geben würde.

Die DIMS – eine Veranstaltung mit Tradition

Einen ganz gravierenden Unterschied stellten zunächst einmal die Öffnungszeiten dar. Die DIMS ist bis 22:00 Uhr geöffnet (Wochenende bis 23:00 Uhr) und trägt damit dem etwas anderen Besucherverhalten in der Region Rechnung. Der Araber ist eher später auf einer Messe, wo hingegen in Deutschland und Europa bereits am Morgen und Vormittag dichtes Gedränge auf den Ständen der Hersteller herrscht. Hier spielt sich das alles eher am Abend ab. Zunächst war ich davon ein wenig überrascht und fürchtete schon geringes Interesse. Aber das stellte sich im Laufe des Tages dann doch als Trugschluss heraus.

Die Motorshow in Dubai gibt es bereits zum 14. Mal und sie ist die größte ihrer Art in der Region Middle East und Nordafrika. Mit in diesem Jahr über 100.000 Besuchern, mehr als 550 Fahrzeugen und Motorrädern und über 100 regionalen und globalen Premieren zählt sie schon länger zu einer der attraktivsten Veranstaltungen ihrer Art.

Ihre Attraktivität zieht die Veranstaltung nicht nur aus der Teilnahme der international bekannten Hersteller, sondern insbesondere aus den vielen exotischen Herstellern und ihren Supercars. Immer wieder gibt es auch lokale Produzenten, die mit ihren Kleinst-Serien begeisterte Anhänger finden. Und über das nötige finanzielle Polster, solche Exoten auch zu erwerben, verfügen die regionalen Fahrzeug-Enthusiasten allemal.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Am ersten Tag hielten alle Hersteller ihre kurzen Begrüßungs-Pressekonferenzen. BMW konstatierte eine solide Kundenbasis, die beständige Weiterentwicklung in der Region und unterstrich deren Wichtigkeit für den Konzern. So ist man auch mit gleich fünf regionalen Premieren nach Dubai gekommen: dem X7, dem M5, dem 6er GT, dem X3 und dem Mini JCW GP Concept. Allesamt wunderschöne Highlights! Speziell der M5 wurde hier schon sehnsüchtig erwartet und genoss während der ganzen Tage sehr große Aufmerksamkeit. Dazu hatte ich auch Gelegenheit, mit Peter Quintus, dem Vice President Sales und Marketing der BMW M GmbH, zu sprechen. Seine Sichtweise auf den M5 und den Middle East Markt findet ihr am Ende des Beitrages.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Der neue BMW X7 Concept iPerformance

Eines, oder besser: DAS BMW-Highlight der Show in Dubai war aber ganz klar der X7. Oder wie er bis jetzt noch heißt: der X7 Concept iPerformance. Ich hatte ihn schon in Frankfurt sehen können, aber für die Region hier war das die erste öffentliche Präsentation. Und der X7 kam extrem gut an! Das ist auch keineswegs verwunderlich, denn große SUV’s sind hier nun einmal das bevorzugte Fortbewegungsmittel. Und wenn sie sich dann noch so besonders gelungen von den aktuellen Modellen der Marktbegleiter abheben, umso mehr. Der X7 ist ein wirklich außergewöhnliches und visionäres Fahrzeug und schon allein durch seine Größe extrem beeindruckend.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Und er ist irgendwie in einer eigenen Klasse unterwegs. Als vergleichbares Modell könnte man vielleicht den GLS aus dem Hause Mercedes hernehmen. Von den Abmessungen dürften sich beide Fahrzeuge ähneln. Das war es dann aber schon an Übereinstimmung. Auf der Seite der Herren aus Stuttgart wird hier mit komplett mit stumpfen Waffen gekämpft, denn technologisch wird der X7 schlichtweg ganz neue Maßstäbe setzen und seine vermeintlichen Konkurrenten deutlich überflügeln. Das gilt auch für den nun schon länger bekannten Bentley Bentayga. Am ehesten ist da noch von „Konkurrenz“ im eigenen Haus auszugehen, wenn Rolls Royce sein neues SUV-Flagschiff auf den Markt bringt. Der Cullinan wird sicher sogar noch etwas größer und technologisch ebenso auf dem neuesten Stand erscheinen. Er wird aber als wirkliches Luxus-SUV platziert und sich mit einem anzunehmenden Kaufpreis von rund 330.000,- bis 350.000,- Euro deutlich vom X7 abheben.

„Das BMW Concept X7 iPerformance wirkt luxuriös und modern durch seine ruhige Formensprache und unheimlich präzise Details.“ So beschreibt Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design, die neue Ikone. Und genau diese Kombination macht auch für mich die Faszination des Fahrzeuges aus. Aber der Reihe nach…

Keine Liebe auf den ersten Blick

Ich muss gestehen, dass ich anfangs skeptisch war, was den X7 betrifft. Als ich die ersten Bilder in den diversen Medien zu sehen bekam, konnte ich mich nicht so recht mit ihm anfreunden – er wirkte etwas „sperrig“ und überdimensioniert. Jetzt aber, da ich ihn live etwas länger erkunden konnte, ist es eines meiner absoluten Lieblingsfahrzeuge aus der BMW-Modellpalette. Und mal ganz abgesehen von seinen unglaublich vielfältigen technischen Innovationen gefällt er mir speziell optisch extrem gut. Auf die voraussichtliche Markteinführung im Q1 2019 freue ich mich jetzt schon sehr! 🙂

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die Verbindung seiner beachtlichen Größe und Bulligkeit außen, mit den aufregenden filigranen Details und optischen Highlights im Inneren, ist eine meiner Meinung nach extrem gelungene Symbiose. Nun mögen viele denken „ja, ist ja nur eine Studie und erstmal abwarten, ob das dann alles wirklich so kommt…“. Stimmt, diesen Einwand könnte man bringen. Aber: laut Aussagen der Produktverantwortlichen bei BMW geht das X7 Concept mit 98% Übereinstimmung so in Serie! Und in dem Moment verliert dieses Argument seine Berechtigung. 😉

Luftig, leicht und edel – alles schwebt

Der X7 wirkt sehr leicht und luftig im Innenraum. Das liegt einmal an den sehr großzügig dimensionierten Fensterflächen ringsum, zum anderen am von der Frontscheibe bis in die Heckpartie reichenden Panorama-Glasdach. Sechs vollwertige Einzelsitze verteilen sich auf drei Sitzreihen. Die Sitze sind alle sehr markant modern gestaltet und schweben förmlich im Innenraum. Das liegt daran, dass sie nicht auf den gewohnten Schienensystemen herkömmlicher Fahrzeuge laufen, sondern vielmehr über einen schlanken Fuß am Boden befestigt sind. Das schafft ein enorm großzügiges Raumangebot auf allen Plätzen. Edles Leder umschließt den filigranen Aufbau der Sitz- und Lehnenflächen. Und extrem edel geht es im gesamten klar und aufgeräumt gestalteten Innenraum zu. Die Materialen wirken sehr hochwertig und die gelungenen Farbkombinationen unterstreichen den luxuriösen Gesamteindruck gekonnt.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Connectivity und neue Individualität

Das Cockpit ist BMW-typisch fahrerorientiert ausgerichtet. Das Lenkrad erinnert in Gestaltung und Farbgebung an die Studie des 8er Concepts. In den sehr üppig dimensionierten und als Touchscreen ausgelegten zwei volldigitalen 12 Zoll Bildschirmen des Cockpits werden alle Daten und Anzeigen des Fahrzeugs abgebildet. Dabei ist die Darstellung frei konfigurierbar und damit komplett individuell nach Fahrerwunsch gestaltbar. Generell geht es im X7 sehr digital zu. Die Liste der Features, wenn sie denn dann endlich bekanntgegeben werden, dürfte wohl sehr lang werden. Und man darf jetzt schon gespannt sein, sie alle zu erkunden.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Groß, größer, BMW X7

Außen schließen sich an die doch äußerst provokant großen hochgestellten Nieren die sehr schmalen und mit blauem X gekennzeichneten Laser-Scheinwerfer an. Diese Verbindung schafft eine gewisse Leichtigkeit und demonstriert dennoch jede Menge Souveränität. Die darunterliegenden mächtigen Lufteinlässe zeigen unverkennbar an, dass unter der Motorhaube ein der Größe des Fahrzeuges angepasste Motorisierung zu finden sein wird – wenngleich auch noch keine genauen Angaben zu Leistungsdaten und Fahrwerten gemacht werden. Es dürften aber klar sein, dass BMW hier dem Plug-In-Hybrid die bekannten V6 und V8 Aggregaten zur Seite stellt. Ob mein Wunsch nach einem V12 erfüllt wird, bleibt abzuwarten. Schön wäre das schon, denn dieser Motor würde das gesamte Konzept auch mit innerer Größe abrunden.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Apropos rund… Recht rund geht es nicht wirklich zu, betrachtet man die äußeren Formen einmal von der Seite. Der X7 gibt sich sehr geradlinig, ohne jedoch kantig zu wirken. Von der Bulligkeit der Frontpartie ist man im Heck abgewichen und hat hier ein sehr aufgeräumtes Design gewählt. Die über eine Chromleiste verbundenen Rücklichter sind schmal und bilden ein gelungenes Pendant zu den Frontscheinwerfern. Das gesamte Heck wirkt dadurch breit und gibt der Karosserie einen exzellenten und der gesamten Größe des Fahrzeuges würdigen Abschluss. Dabei ist es sehr klar und reduziert und nimmt damit die Designsprache des gesamten Fahrzeuges auf. Alles in allem extrem modern und spacig, aber rundum komplett stimmig!

Mein Fazit zum X7 fällt recht kurz und einfach aus: genau SO in Produktion bringen und schnell damit beginnen!

Wie ist es bei euch? Mögt ihr den X7 oder welche Meinung habt ihr dazu? Ich würde mich über ein paar Kommentare freuen!

Noch jede Menge mehr…

Neben dem X7 gab es bei BMW natürlich noch jede Menge mehr. Das Thema „Elektromobilität“ nimmt auch in dieser Region ständig an Bedeutung zu. Und so fanden sich auch für die ausgestellten i-Modelle jede Menge Interessenten.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Bei MINI gab man sich der Herkunft entsprechend very British und hat das aktuelle Cabrio mit richtig schicken Union Jack Details ausgestattet.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Gewohnt edel und luxuriös ging es bei Rolls Royce zu. Fahrzeuge der Marke sind hier in Dubai geradezu inflationär unterwegs und so verwunderte es kaum, dass die Interessenten geduldig in der Reihe standen, um die ausgestellten Modelle aus der Nähe betrachten zu können. Ein schönes Highlight hier war der aktuelle Phantom als Long Wheele Base, also eine Version mit verlängertem Radstand, der in einer aufregenden Farbkombination gezeigt wurde.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Interview mit Peter Quintus zum neuen BMW M5

Am Rande der Dubai International Motorshow hatte ich die Möglichkeit zu einem kurzen Interview mit Peter Quintus, Vice President Sales und Marketing der BMW M GmbH. Die Fahrzeuge der M GmbH erfreuen sich auch hier in der Region Middle East großer Beliebtheit und mich interessierte, was für ihn ganz persönlich die Fahrzeuge mit dem stärksten Buchstaben der Welt bedeuten, was ihm am neuen M5 besonders gefällt und worauf sich speziell die Liebhaber der M Fahrzeuge in der Region Middle East zukünftig freuen dürfen.

Dirk Wagner: Sie sind nunmehr seit vielen Jahren bei der BMW Group beschäftigt und verantworten seit einiger Zeit den Bereich Sales und Marketing der M GmbH als Vice President. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dies Ihre bisher leidenschaftlichste Station ist? 

Peter Quintus: Ich bin seit zweieinhalb Jahren in dieser Position, die mit Sicherheit eine der begehrtesten Funktionen im Unternehmen ist. Das liegt insbesondere daran, dass wir Produkte haben, die begeistern. Wir haben extrem emotionale Kunden, die absolut hinter dem Produkt stehen und es macht natürlich riesig Spaß, so eine Aufgabe wahrzunehmen. Zudem ist die M ein Unternehmen im Unternehmen mit hoher Eigenständigkeit.

Dirk Wagner: Und was verbinden Sie ganz persönlich mit den Fahrzeugen der M GmbH?

Peter Quintus: M an sich ist ein sehr spitz positioniertes Produkt, welches die Themen Race-Track-Capability, Präzision und Agilität in einer Ausprägung umsetzt, wie sie so bei kaum einem anderen Fahrzeughersteller ausgeprägt ist. Ich persönlich fahre selbst auch gern schnell Auto und es gibt meiner Meinung nach wenige Produkte wie die M Fahrzeuge, die das so perfekt können und schon allein deswegen passen sie absolut zu mir.

Dirk Wagner: Der neue BMW M5 wird hier auf der DIMS zum ersten Mal dem interessieren Publikum in der Region vorgestellt und wurde schon sehnsüchtig erwartet. Freude am Fahren und jede Menge Emotionen sind hier auf geradezu ideale Weise kombiniert. Was sind aus Ihrer Sicht die Highlights des Fahrzeuges?

Peter Quintus: Wir haben hier mit dem 600 PS starken 4,4 Liter 8 Zylinder Motor mit M TwinPower Turbo Technologie und seinen 750 Newtonmetern Drehmoment zunächst einmal einen sehr potenten Antrieb. Dazu haben wir erstmalig ein 8-Gang Automatikgetriebe verbaut, was bereits im X5 M zum Einsatz gekommen ist, aber für den M5 modifiziert wurde und eine absolute Neuheit darstellt. Hinzu kommt der variable Antrieb, der in seiner Basis als xDrive Allrad ausgelegt ist, aber völlig variabel gestaltbar ist. Hier haben wir drei Modi zur Verfügung gestellt, die völlige Flexibilität zulassen. Einmal als wirklich klassischen Allradantrieb, gefolgt von einem Sport-Allradantrieb, der eine hohe Antriebsleistung auf der Hinterachse fokussiert und bereits gewisse Driftwinkel zulässt, und als dritte Ausprägung einen reinen „Two Wheel Drive“, ohne Traktionskontrolle, mit dem der Fahrer das Auto dann extrem dynamisch quer bewegen kann und selbst Donuts problemlos möglich sind. Unsere Kunden sind absolute Heckantrieb-Fans und diesen Vorlieben tragen wir mit diesem Antriebskonzept Rechnung.

Letzter Punkt an dieser Stelle ist das Thema Leichtbau. Auch hier haben wir beim BMW M5 einen großen Schritt gemacht und schaffen es, trotz der ca. 50 Kilogramm Gewicht für den Allrad-Antrieb, das Auto – in Verbindung mit der Carbon-Bremsanlage – in Summe 30 Kilogramm leichter zu machen. Und diese Leichtigkeit ist deutlich zu spüren und vom Handling her könnte man schnell meinen, in einem Fahrzeug unserer kleineren Segmente unterwegs zu sein.

Dirk Wagner: Von der BMW M GmbH wünschen sich Kunden traditionell besondere und sehr leistungsstarke Fahrzeuge, wie den M5. Fahrzeuge also, die auch ideal zur Region Middle East passen. Auf welche weiteren Highlights dürfen sich die hiesigen Fans der M Fahrzeugpalette denn zukünftig freuen? 

Peter Quintus: Über die Details der Modellpalette der Zukunft darf ich natürlich noch keine Aussage treffen, aber mit dem neuen 8er kommt wieder ein ganz tolles neues Fahrzeug, was sehr gut auch in den Markt Middle East passen wird. Und die M spezifische Interpretation des 8ers wird ein richtig tolles Highlight und, so glaube ich, ein perfektes Produkt für den Markt hier.

Dirk Wagner: Herr Quintus, ich bedanke mich ganz herzlich, dass Sie sich die Zeit für dieses Gespräch genommen haben und wünsche Ihnen persönlich alles Gute und der M GmbH weiterhin beste Erfolge.

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Die DIMS und der neue BMW X7 Concept iPerformance AGMC Automobile BMW BMW Middle East BMWAG BMWGroup Cars Dirk Dubai JohnCooperWorks M5 Mini UAE UnitedArabEmirates VAE X7 X3 6erGT PIN IT!

Kommentare