How to dress in Dubai?

Zwar sind die Arabischen Emirate, im Speziellen auch Dubai, um einiges offener und moderner als andere Länder mit muslimischen Hintergrund, jedoch sollte man sich bei einer Reise in dieses Land vorher genau überlegen, ob man sich einem gewissen „Kleidungszwang“ unterwerfen möchte. Aus Respekt gegenüber der Religion und der muslimischen Bewohner sollten einige Regeln bezüglich der Kleidung beachtet werden.

IMG_1729

 

Die Kleidung ist ein Ausdruck von Persönlichkeit und ich kann verstehen, dass sich viele in Ihrer Persönlichkeit nicht einschränken lassen möchten. Dann rate ich jedoch von einem Besuch in den UAE ab. Ich selbst schäme mich für meine Mitmenschen, wenn ich Frauen in Hotpants und Bandeau-Tops in den UAE sehe.

Kleidung, die hier als modisch gilt, kann in den UAE oftmals falsch verstanden und von einigen Männern als „Aufforderung“ gedeutet werden. Daher sollten Frauen einfach darauf verzichten, zu körperbetonte oder aufreizende Kleidung zu tragen… Leider müssen bei einem Dubai Urlaub das rückenfreie Kleid und transparente Top besser Zuhause bleiben.

Bei dem Kleidungsstil ist darauf zu achten, dass dieser respektvoll ist und sich der Kultur des Landes anpasst. Nein, ihr müsst kein Kopftuch tragen, dies verlangt auch niemand… Aber man sollte versuchen, sich auf die Religion und die Menschen einzustellen (wenn ihr eine Moschee besuchen wollt, dann ist jedoch ein Kopftuch Pflicht).

IMG_2319PIN IT!

IMG_2341

Konkret bedeutet dies:

Schultern und Knie sollten in der Öffentlichkeit zwingend bedeckt sein. Nein, das heißt nicht, dass ihr Eure Garderobe komplett umstellen müsst. Ihr könnt einfach eure normalen (Maxi-)Kleider tragen und z.B. eine Stola oder einen leichten Schal über die Schulter legen. Indoor ist es in den UAE eh klimatisiert, so dass ein leichter Schal ganz angenehm ist.

Ich empfehle Euch zu vermeiden, recht viel Dekolletee zu zeigen. Dies kann schnell falsch verstanden werden und zudem werden Euch die arabischen Damen dann nicht sehr freundlich entgegen treten.

Außerdem solltet ihr auf transparente und sehr körperbetonte Kleidung verzichten. Ich persönlich finde es sowieso angenehmer, bei teilweise über 45 Grad lockere und luftige Kleidung zu tragen.

IMG_1824

IMG_1850

In den meisten Hotelanlagen ist kleidungstechnisch fast alles erlaubt, jedoch möchte ich an Euch appellieren: Hotpants und Bikinioberteil ist nicht sehr ansehnlich zu Frühstück 😉 Ich finde auch im Hotel (und gerade wenn auch muslimische Gäste dort sind) kann man sich an die einfachen Regeln halten. Bevor ich es vergesse…ja, man darf in den UAE im Bikini in den Pool und ans Meer – dies werde ich nämlich oft gefragt. 😉

Viele werden sich nun fragen, wie soll ich es bei glühend heißen Temperaturen mit langer Kleidung aushalten? Das funktioniert prima und man stellt es sich viel schlimmer vor! Leichte, aber dennoch bedeckte Kleidung bringt Euch nicht mehr ins Schwitzen, als es das knappe Minikleid auch tut. 😉

 IMG_0804PIN IT!

Ich muss auch gestehen, dass ich den Kleidungsstil in den UAE total liebe… Nicht immer nur das Gleiche zu tragen, sondern auch mal in einen ganz anderen Stil zu schlüpfen. Mittlerweile habe ich mir eine richtige kleine „Dubai-Kollektion“ aufgebaut und freue mich schon immer sehr, diese zu tragen.

Wie steht ihr dazu? Würdet ihr Euch davon abschrecken lassen oder auf die Kultur einlassen?

Kommentare
  • Ellen

    Hallo Jennifer,

    toll dass euer Blog endlich online ist. 😀

    Ich finde deine Einstellung zum Thema Kleidungsstil als Tourist in den Emiraten großartig!

    So oft lese ich auf anderen (Mode-)Blogs, dass man in Dubai ganz locker bauchfrei und im Minirock rumlaufen kann. Und jedes Mal schäme ich mich ein bisschen für meine Landsleute…
    Ich war zwar selber noch nicht in den UAE, habe mich aber schon hin und wieder mal aus Interesse mit dem Thema befasst und ich finde auch, dass man da unbedingt Rücksicht nehmen sollte! Zumindest wenn man die Hotelanlage/ den Touri-Strand verlässt. Es tut ja nun wirklich niemandem weh, wenn mal ein paar Quadratzentimeter mehr Haut bedeckt sind.

    Viele Grüße und weiter so!
    Ellen

    • Jennifer
      Ellen

      Liebe Ellen,

      vielen Dank zunächst, dass Du unsere Freude mit dem Live-Gehen des Blogs teilst! Das ist echt ein schönes Feedback! 🙂

      Klasse, dass Du das auch so siehst! Es ist wirklich zum Teil erschreckend, wie wenig sich die Leute Gedanken darüber machen, dass sie in diesem (oder welchem Land auch immer) nur Gast sind und man sich als Gast auch entsprechend verhalten sollte. Keiner verbietet etwas ganz strikt, aber wir denken uns immer, dass es doch allein der Anstand gebietet, sich ein wenig der Kultur anzupassen. Leider gibt es (viel zu) viele Unbelehrbare, die denken, sie seien noch immer an Ballermann und Co… Anfangs belustigte uns das, mittlerweile aber ist es wie bei Dir – Fremdschämen ist angesagt! Man kann nur immer und immer wieder appellieren, in der Hoffnung, dass es irgendwie mal Früchte trägt..

      Schön, dass Du unser Leser bist!

      Viele Grüße, Jennifer

  • Claudia

    Liebe Jennifer, ich hab dich zufaellig auf Instagram entdeckt und bin gerade das 1. Mal auf deinem Blog welcher sehr uebersichtlich und informativ ist. Ich war selbst schon sehr oft in Dubai, bin vor 2 Tagen erst aus dem Dubaiurlaub zurueckgekommen und kann dir nur zustimmen. Jeden Abend wenn wir das Hotel verlassen haben habe ich mich bedeckter gekleidet z.B. eine lange luftige Hose mit einer schoenen Bluse im Tunikastil. Ich fand es in den Malls auch nicht sehr warm und fuehle mich selbst viel wohler, wenn ich nicht angestarrt werde und die Kultur der Emiratis und Gastarbeiter respektiere. Euch noch einen wunderschoenen Urlaub! Claudia

    • Jennifer
      Claudia

      Hallo liebe Claudia,
      vielen Dank für Deinen Besuch und das Kompliment.

      Ich finde Deine Einstellung zu dem Kleidungsstil in den UAE sehr löblich und toll! Leider haben nicht alle Touristen dieser Einstellung. Ich schäme mich wirklich für viele Damen, mit mit Hotpants in der Öffentlichkeit herumlaufen… das gehört sich hier einfach nicht… aber umso schöner, dass es auch Menschen wie Dich gibt! Viele Grüße aus Dubai und einen schönen Tag! Jenni

  • Tanja

    Hallo Jenni,

    also erstmal finde ich es super von dir, welchen Respekt du vor deren Religion und Ansichten hast. Aber ich frage mich, wieso wir uns an alles halten „müssen“, während Muslime in Deutschland mit Burka – also komplett verdeckt bis auf die Augen – herumlaufen dürfen. Das hat für mich nichts mehr mit Religion zu tun. Ich weiß nicht wer oder was sich unter diesem „Outfit“ verbirgt. Das könnte schließlich auch ein gut getarnter Killer sein.

    Bitte nicht falsch auffassen. Ist keine Kritik sondern, mich würde nur interessieren, wie du es von dieser Seite aus siehst.

    Schönen Urlaub!

    • Jennifer
      Tanja

      Hallo liebe Tanja,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und Deine offenen Worte.

      Ich gebe Dir in gewisser Weise schon Recht, jedoch müssen wir einfach akzeptieren, dass die Verhüllung ein Teil der Religion der Muslime ist. Und da ich die arabische Welt liebe, lasse ich mich auf diese ein und zolle der Religion Respekt, indem ich mich angemessen kleide. Niemand verlangt hier, dass ich ein Kopftuch trage (außer in Moscheen), jedoch möchte ich mich einfach anpassen – aus Respekt!

      Zu Deiner Befürchtung: hinter jedem „Jeans und Shirt Outfit“ könnte ein Killer stecken – das kannst du an keinen optischen Aspekten fest machen 😉

      Danke und liebe Grüße
      Jennifer