Meine persönlichen Top 5 der modischen Don’ts

Wer mir auf Instagram oder hier schon eine Weile folgt, wird wissen, dass ich definitiv nicht zur klassischen Sandalenträger-Fraktion gehöre. Ich bevorzuge Sneaker oder klassische Schuhe, je nach Anlass. Als ich aber die neuen Sandalen von Melvin & Hamilton zugesandt bekam, änderte sich meine Meinung zum „Klassiker“ schon ein wenig… Das hängt natürlich auch damit zusammen, dass die SAM 15 nicht mehr wirklich als klassische Sandalen bezeichnet werden können, sondern schon eher eine stylishe Optik mitbringen. Zudem bin ich in Dubai ja quasi durchweg von Sandalen umgeben, da die Locals zum traditionellen Kandura fast ausschließlich Sandalen tragen.

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

Aktuell gibt es im Melvin & Hamilton Online-Shop übrigens mit dem Gutscheincode „Jennifers-Best“ 10,- Euro Rabatt! 😉

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

Als wir letztes Wochenende unterwegs waren, um uns bei BMW Motorrad einmal die Freude am Fahren auf zwei Rädern anzuschauen, entstanden diese Bilder hier. Und während ich sie dann später anschaute, kam mir irgendwie in den Sinn, welche No Go’s ich eigentlich für mich persönlich in Sachen Fashion definiert habe… Hier meine Top 5:

1. Das Kurzarmhemd

Da ich mich hier ausschließlich dem männlichen Geschlecht widmen möchte, fange ich doch gleich mal mit einem Klassiker aus der Fauxpas-Kiste an: dem Kurzarmhemd! Keine Ahnung, wer einst auf dieses unschöne Kleidungsstück gekommen ist und worin dessen Ursprung liegt. Sicher gibt es zahlreiche nachvollziehbare und Mode-historisch wertvolle Erklärungen, aber für mich ist das in der heutigen Zeit ein absolutes No-Go! Übrigens nicht nur im Business! Herren ab 60 sind hier ausgeschlossen! Wenn da in der Freizeit kurz getragen wird, dann ist das schon ok. Ansonsten lieber das Langarmhemd sauber 2-3mal umgeschlagen und fertig. Der Effekt, nicht mehr zu schwitzen ist damit ganz genau so gegeben und man sieht einfach wesentlich besser gekleidet aus. Und gibt zu verstehen, dass man den Geist der Zeit erkannt hat und sich zumindest ab und an mal in Magazinen wie der InstyleMEN, GQ und Co. umschaut.

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

2. Die zu kurze Anzughose

Das richtige Business-Beinkleid scheint vielen Männern auch noch immer Rätsel aufzugeben. Im Geschäftsleben (die Hippster dieser Welt einmal ausgenommen) sollte man tunlichst darauf achten, dass zu keiner Zeit nackte Haut zu sehen ist. Also einmal immer mit Socken, bzw. Kniestrümpfen (was sich in den ledernen Business-Schuhen ohnehin gebietet!), zum anderen aber immer auch die Hose lang genug wählen. Als eher großer Mann ist eine zu kurze Hose extrem unvorteilhaft. Ist man dagegen relativ klein, kann etwas weniger Länge durchaus gut wirken und die Körpergröße wird ein wenig kaschiert. Unsere italienischen Nachbarn liefern hierfür sehr gute Beispiele.

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

3. Die Kurz-Krawatte

Apropos kurz… Jeder kennt mindestens einen aus dieser Spezies: den Kurz-Krawatten-Träger! Männer – es gibt heutzutage wirklich jede Menge einschlägiger Literatur und auch zahlreiche Magazine für uns. Schaut doch bitte einfach einmal hinein! Die Krawatte hat auf Höhe des Gürtels abzuschließen. Um einen Zentimeter hin oder her wird hier nicht gestritten, aber wer vom Ende der Krawatte bis zum Hosenbund locker noch die Höhe zweier dicker Bücher unterbringen kann, der hat definitiv etwas falsch verstanden. Und damit auch die Lacher auf seiner Seite! Ich hatte selbst einmal einen Chef, der als Vorstand eines größeren Mittelständlers ziemlich erfolgreich war, aber ständig die Krawatte „auf Halbmast“ trug. Glaubt mir, ich konnte den einfach nicht erst nehmen! Die richtige Länge gibt es natürlich auch umgekehrt und ausufernd lange Krawatten a la Donald Trump sind genau so peinlich.

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

4. Die falsche Anzug-Passform

Ganz gleich, ob Einreiher, Zweireiher, Smoking oder Frack – sitzen muss er! Und da die richtige Passform gerade bei einem Anzug über „gelungen“ oder „durchgefallen“ entscheidet, ist sie das einzig maßgebende Kriterium. Und dabei muss nicht unbedingt zur etwas teureren Maßanfertigung gegriffen, sondern einfach nur ein paar kleine Tricks beachtet werden.

Jacketts, die zu lang sind neigen schnell dazu, den Träger eher schlaksig und unbeholfen wirken zu lassen. Dem kann vorgebaut werden, indem man einfach schaut, dass das Jackett ungefähr die Hälfte des Körpers bedeckt. Ich tendiere hier sogar eher zu „zu kurz“, denn zu einem Stück zu lang. Speziell bei mittelgroßen und kleineren Männern ist das ausschlaggebend.

Länge ist auch bei den Ärmeln DAS Kriterium. Die Manschetten des Hemdes müssen ca. einen Zentimeter hervorschauen. Mit zu langen Ärmeln, die das Hemd „verschlingen“ erweckt man immer den Eindruck, die Garderobe deutlich zu groß gekauft zu haben. Das gilt auch für die Passform an den Schultern. Der Ansatz der Ärmelnaht schließt mit der Schulter ab. Nicht zu nah zum Hals und auch nicht zu weit über die Schulter hinaus. Somit ist dann auch gleich gewährleistet, dass sich am Rücken keine unschönen Falten bilden. Der obere Knopf der Knopfreihe sollte ohne Einengen geschlossen werden können. Und beim Tragen bitte nicht alle Knöpfe schließen. 😉

Die passende Hose ist dann eher leichter zu finden. Sie sollte nicht kneifen oder einengen, dennoch aber eng anliegen. Heutzutage sind die Anzüge von Haus aus schon eher slim geschnitten. Flatternde Hosen-Exemplare gehören zum Glück der Vergangenheit an. Wichtig ist auch die Gesamtlänge der Anzughose. Ist sie etwas weiter geschnitten, sollte Sie am Schuhabsatz enden. Die Absatzoberkante bleibt dabei noch frei. Enger geschnittene Hosen dürfen auf der Hälfte der Fersenkappe enden.

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

5. Bunte Socken zum Anzug

Zu groß, zu klein, zu eng, zu weit, zu wenig, zu viel, zu bunt, etc. – es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt. Besonders das „bunt“ geht gar nicht, wenn es sich um Socken zum Anzug handelt. Die Farbe der Socken ist immer einen kleinen Tick dunkler zu wählen, als der Anzug selbst. Vor einiger Zeit kam der Trend nach bunten Akzenten bei der Socke auf. Leider haben diesen „Trend“ viele Männer noch immer verinnerlicht und nicht erkannt, dass diese Art Highlight noch nie wirklich cool war.

Wer sich farblich gern austobt, so wie ich auch, der tut das lieber in der Freizeit. Und schöpft dafür aus dem Vollen. Ich plädiere immer für Farbe – natürlich typgerecht. Das Leben ist nicht schwarz/weiss, also warum nicht auch bei der Kleidung farbliche Akzente setzen? 😉

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

Meine persönlichen Top 5 der modischen Don'ts Anzug Anzüge Kleidung Fashion Mode Outfit Krawatte Krawatten Tie Shirt Hemd Hemden Suit Männermode Sandalen Melvin&HamiltonPIN IT!

Mehr geht immer und dieser Artikel erhebt keinesfalls Anspruch auf Vollständigkeit. Es sind nur ein paar „Highlights“ aus meiner Sicht…

Welche Erfahrungen habt ihr denn so, wenn es um modische Sünden geht? Ich bin echt gespannt und freue mich auf eure Kommentare… 😉

Viele Grüße,

euer Dirk

Kommentare