Handtaschen Pflege mit Collonil

Auf vielfachen Wunsch möchte ich euch zeigen, wie ich meine geliebten Taschen-Schätzchen pflege, bzw. pflegte. Leider muss ich in der Vergangenheit sprechen. Als ich Anfang Juli die Fotos für diesen Beitrag machte, war die Welt noch in Ordnung… Was dann passierte wisst ihr ja. 🙁 Dennoch möchte ich Euch meine Taschen Pflegeroutine nicht vorenthalten.

Bei der Pflegeroutine sollte man unterscheiden, ob eine Vintage bzw. gebrauchte Tasche gereinigt und gepflegt werden soll, oder ob man ein niegelnagelneues Schmuckstück für das Leben in der großen weiten Welt vorbereiten möchte.

Starten wir mit den alten Damen:

1 Zunächst solltet ihr darauf achten, dass das Leder trocken und frei von hartnäckigem Schmutz ist. Diesen bitte vor der Behandlung entfernen.

2 Nehmt euch einen Schmutzradierer (egal ob No-Name oder Markenprodukt, macht keinen großen Unterschied) und feuchtet ihn gut durch. Ich mache ihn immer richtig nass, drücke ihn aus und drücke ihn dann auch immer noch in etwas Küchenpapier (aka Zewa) aus.

3 Dann rubbelt ihr mit dem feuchten Schwamm über das komplette Leder. Bei stark verschmutzen Stellen ruhig etwas mehr rubbeln! Das Leder überlebt das schon. 😉 Ich schlage Euch vor, in kleinen Hin- und Her-Bewegungen das Leder Stück für Stück zu bearbeiten und dabei immer wieder die Feuchtigkeit auf dem Leder mit Küchenpapier abzunehmen. Ihr seht nun wie das Leder an verfärbten und verschmutzen Stellen wieder heller wird. Mit dieser Methode könnt ihr das Leder von Schmutz oder z.B. Rückständen von Handcreme befreien. Die Nachdunklung des Leders bleibt jedoch erhalten. So hell wie neu aus dem Geschäft bekommt ihr es nicht mehr 😉 Finde ich persönlich auch gut so!

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

4 Wenn das Leder sauber ist, lasst ihr es trocknen. Mindestens 24h. Da ist etwas Geduld gefragt 😉

5 Sobald das Leder nun vollständig getrocknet ist, tragt ihr die Collonil Leather Cream auf. Ich massiere sie mit einem Microfasertuch und leichtem Druck Stück für Stück ein. Ihr werdet merken, dass bei dieser Prozedur auch noch Schmutz aus dem Leder kommt. Durch das Säubern war das Leder ausgetrocknet, nun ist es wieder schön genährt und vor weiteren Einflüssen geschützt. Lasst das Leder nun wieder gut trocknen – mindestens 6 Stunden.

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

6 Nach dem Trocknen der Creme merkt ihr, dass das Leder noch spröde ist, daher reibt ihr es in gewohnter Manier mit der Collonil Leather Lotion mit Aloe Vera ein. Je nachdem wie intensiv ihr das Leder gereinigt habt, könnt ihr diesen Arbeitsschritt mehrfach wiederholen. Fertig.

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

Das Leder dunkelt beim Einreiben zunächst nach – das ist normal! Nach dem Trocknen wird es wieder heller.

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

(wundert euch nicht über den großen Fleck, da war mal ein Parfum ausgelaufen und der ging leider nicht weg 😉 Die Tasche war ein Erbstück)

Genau wie eure Autos brauchen auch eure Taschen Versiegelung und regelmäßige Pflege, sodass sie gegen die bösen Umweltbedingungen, wie Regen, gewappnet sind!

1 Ganz neue Taschen creme ich direkt nach dem Kauf, bzw. vor dem ersten Tragen mit der Collonil Leather Creme ein. Und zwar sehr dünn und zwingend mit einem hellem, fusselfreien Microfasertuch. Es gibt Microfasertücher die abfärben, daher solltet ihr unbedingt darauf achten, helle Farben zu verwenden.

2 Nachdem das Leder getrocknet ist – was in diesem neuen Zustand sehr schnell geht – „poliere“ ich nochmals mit einem trockenen Microfasertuch nach. Fertig!

Nach einiger Zeit brauchen eure Schätzchen natürlich eine Auffrischung der Prozedur! Kleine schmutzige Stellen behandle ich mit dem Collonil Soft Gum – dies ist eine Art Radiergummi für Leder und funktioniert wie von Zauberhand. Danach führe ich die Schritte 1. und 2. durch. Diese Art der Taschen-Wellness habe ich bei meinen Taschen alle 4 Wochen gemacht.

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

Schätzchen-Pflege mit Collonil - Pepper And GoldPIN IT!

Bitte beachtet, dass ihr bei ziemlich neuen und nicht sehr verschmutzen Taschen den feuchten Schmutzradierer nicht anwendet. Da reicht der Collonil Soft Um völlig aus.

Wenn eure Taschen-Babys mit der Collonil Leather Creme / Leather Lotion behandelt wurden, sind sie prima vor Schmutz und vor Regentropfen geschützt. Die Täschchen solltet ihr dennoch nicht dem  strömenden Regen aussetzen! 😉

Ich kann euch aus jahrelanger Erfahrung die Collonil Produkte nur ans Herz legen! Sie haben mich immer wieder begeistert und qualitativ überzeugt. Mit der Leather Cream behandle ich auch hochwertige Lederschuhe und Lederjacken. Bitte das Produkt nur auf dem Vachetta Leder anwenden und nicht auf dem Canvas.

Hier alle verwendeten Produkte im Überblick:

Collonil Leather Cream –> hier erhältlich

Collonil Leather Lotion –> hier erhältlich

Colonial Soft Gum –> hier erhältlich

helle Microfasertücher –> hier erhältlich 

Schmutzradierer –> hier erhältlich oder bei jeden dm/Rossmann/Rewe

Und nun viel Spaß beim Reinigen, Cremen und Pflegen Eurer Schätzchen! Und habt keine Angst, sie sind härter im Nehmen, als ihr denkt! 😉 Ich habe sogar schon mal eine Tasche in der Badewanne mit Wasser und Kernseife geschrubbt 😉

Eure Jenni

Kommentare
  • franzi

    Du hast das echt alle 4 Woche gemacht? Wahsinn….da bin ich wohl viel zu nachlässig 🙁

    • Jennifer
      franzi

      Hallo Franzi,
      so kann man das nicht sagen – Handtaschen waren einfach meine Leidenschaft, mein Hobby 😉 Auch wenn du es seltener machst – du bist eine gute Taschen-Mami 😉

  • Julia

    Toll erklärt, liebe Jenni! Muss das alles mal kaufen und endlich loslegen. Hab mich nie so getraut! Wie reinigst bzw. pflegst du das Canvas?
    Danke für den tollen Post!

    • Jennifer
      Julia

      Hallo liebe Julia 🙂
      Trau‘ Dich ruhig! 😉 Das Canvas wische ich nur mit einem feuchten Tuch ab. Es ist ja zum Glück robust und nimmt den Schmutz nicht so auf. Bei Damier Azur kommt es immer mal wieder vor, dass Jeans abfärben – wenn das der Fall ist, kannst du da auch mit den Meister Proper Schmutzradierer ran! Viel Erfolg und liebe Grüße, Jenni

  • Astrid

    Liebe Jenni,
    ich pflege meine Taschen auch bereits mit den Produkten von Collonil, das mit dem Reinigungsgummi kannte ich allerdings noch nicht.Danke also für diesen Tipp. Ich habe Euch beide immer sehr gern auf Instagram verfolgt, leider seid Ihr dort nicht mehr zu finden. Laut Deiner obigen Aussage ist etwas passiert was offensichtlich nicht bis zu mir durchgedrungen ist. Ich hoffe inständig das es Euch beiden gut geht und Ihr, was auch immer, gut überstanden habt.
    Liebe Grüsse Astrid

    • Jennifer
      Astrid

      Liebe Astrid,
      schön, dass du auch schon die tollen Produkte von Collonil liebst! 🙂 Seltsam, dass du uns nicht mehr findest! Verrate mir doch mal Deinen Instagram Namen und ich füge Dich hinzu. Unsere Profile sind nämlich „privat“.
      Da du es noch nicht mitbekommen hast, möchte ich es kurz erwähnen: während unseres Urlaubes wurde in unsere Wohnung eingebrochen und wir wurden ausgeraubt. Wir sind langsam auf dem Weg der seelischen Besserung, wobei ein solcher Einschnitt wohl nie richtig verblassen wird.

      Bis bald und viele Grüße
      Jenni

  • Kathrin

    Hallo Jenni,
    vielen Dank für deinen sehr informativen Blogpost.
    Ich habe im März, diesen Jahres, mein erstes LV Schätzchen bekommen und wahrscheinlich viele falsch gemacht was man mit der ersten Tasche falsch machen kann. Ich war immer der Meinung, dass man das Leder an den Taschen nicht behandeln sollte da es sonst hässliche Wasserflecken gibt (habe mir durch leichten Sommerregen aber leider ein paar Wasserflecken eingefangen). Und auch die Verkäufer vom LV Store haben mir damals gesagt, dass ich ja nichts auf die Tasche auftragen sollte.
    Dank der lieben Lea (rockandglitter) bin ich via Twitter zu dem Tipp gekommen mir so eine Creme (ist die selbe wie du sie hast mit dem Schaumaufsatz bei der Tube) zuzulegen. Ich bin da noch ziemlich skeptisch gegenüber der Creme aber nach deinem Beitrag muss ich meine Gedanken wohl neu umsortieren.
    Kannst du mir vielleicht sagen ob ich die Wasserflecken nachträglich noch rausbekomme oder „verschwinden“ sie mit der Patina? Sie sind nicht all zu gigantisch aber mir stechen sie bei meinem kleinen Taschenbaby sofort in die Augen. Wie war es bei dir und deiner ersten Tasche, warst du da auch so skeptisch und mega vorsichtig? Reinigst du auch das Innenleben deiner Taschen auch und wenn ja wie?

    Liebe Grüße
    Kaddy

    • Jennifer
      Kathrin

      Liebe Kathrin,
      zunächst: Glückwunsch zum ersten LV Schätzchen! Die erste LV ist ja immer etwas ganz besonderes 🙂
      Du hast bestimmt nichts falsch gemacht… man kann eigentlich gar nicht so viel falsch machen 😉 Leider wird man bei LV oftmals falsch beraten und die Damen sagen einem, dass keine Behandlung des Leders notwendig ist. Dies ist nicht ganz richtig, denn das Naturprodukt „Leder“ braucht natürlich Pflege und muss mit Feuchtigkeit versorgt werden. Aber da du die Tasche ja noch nicht lange hast, ist das Kind noch nicht in den Brunnen gefallen! 🙂 Du brauchst der Creme keineswegs skeptisch gegenüber sein – sie ist ein echter Wohltäter für Dein Taschen-Baby! Und sie wird auch die Wasserflecken auf Deiner Tasche entfernen. Zwar nicht gleich bei der ersten Behandlung, aber bei mehrfacher Anwendung gehen die Wasserflecken wieder weg! Also einfach ab und zu damit eincremen und dann verschwinden die blöden Flecken!

      Meine erste LV Tasche habe ich auch zunächst nicht behandelt. Erst als ich durch Zufall von der Collonil Creme erfahren habe, habe ich mich an das Täschchen getraut. 😉

      Bisher habe ich erst bei einer Tasche das Innenleben reinigen müssen – bei einer Azur Tasche war eine Mascara ausgelaufen. Ich habe die Tasche komplett umgedreht (also das Innenleben nach Außen gekehrt). Die Lederteile mit einem Handtuch abgedeckt, damit sie nicht nass werden und dann habe ich Sil Fleckenspray (gibt es in jedem dm) auf dem Fleck gesprüht und ca. 2 Stunden einwirken lassen. Dann habe ich den Fleck mit einer Bürste ausgebürstet und dann die Rückstände des Fleckenspray mit einem feuchten Lappen weggewischt. Fertig! Der Fleck ist damit auch komplett verschwunden. Hab eine Angst – die Taschen halten viel aus!

      Viel Erfolg und liebe Grüße
      Jenni

  • Susa

    Toller Beitrag – vielen Dank. Sehr hilfreich, ich werde die Tipps gleich umsetzen.
    Eigentlich schreibe ich keine Kommentare, aber an dieser Stelle noch einmal mein Mitgefühl für das Erlebte. Ich kann die Situation nur zu gut nachvollziehen, da mir etwas Ähnliches passiert ist. Man fühlt sich immer mal wieder schlecht, da einem die Erinnerungen nachhängen und es leider in unseren Vorstellung 1000 verschiedene Versionen gibt…aber glaub mir, es wird besser! Da ich keinen Instagram-Account habe, kann ich dich jetzt leider gar nicht mehr „verfolgen“. Vermisse deine Post, Outfits und Tipps total. Aber schön, dass es euren Blog gibt.
    Herzliche Grüße
    Susa

    • Jennifer
      Susa

      Liebe Susa,
      vielen Dank für Dein Lob – das freut mich sehr zu hören!
      Ich danke Dir auch von Herzen für Dein Mitgefühl und es erschreckt mich zu hören, dass Dir schon etwas ähnliches passiert ist! Was gibt es nur für schreckliche Menschen auf dieser Welt… unfassbar! Ich verspreche Dir, dass es auf dem Blog auch wieder mehr zu lesen gibt!

      Alles Liebe
      Jenni

  • Katharina

    Liebe Jennifer,
    vielen Dank für diesen sehr informativen Blogpost. Da ich nächste Woche meine erste LV mit hellem Vachetta Leder kaufen möchte, ist das Thema für mich hochaktuell. Ein paar Fragen hätte ich aber noch. Ist das Leder nach nur einer Anwendung Ledercreme wirklich bereits vor Wasserflecken imprägniert? Es gibt ja diese Imprägniersprays die vor Wasser schützen sollen, was hältst du davon? Und wie würdest du die dunkel lackierten Leder Teile bei Taschen in damier ebene pflegen? Liebe Grüße an dich. 🙂

    • Jennifer
      Katharina

      Hallo liebe Katharina,
      sehr gerne – es freut mich, dass diese hilfreich für Dich waren.
      Ja, das Leder ist bereits nach der ersten Anwendung gegen Wasser geschützt. Ich habe mir erst am Donnerstag Kaffee über den Henkel einer Tasche geschüttet und es sind keinerlei Flecken übrig geblieben! Tipi Topi also! Von dem Collonil Nano Spray habe ich schon von Taschensammlerinnen viel Gutes gehört und werde das demnächst auch mal probieren! Die Lederteile bei den Damier Ebene Taschen brauchst du gar nicht zu pflegen, denn das Leder ist schon beschichtet! Einfach ab und zu mal mit einem leicht feuchten Lappen von Schmutz (z.B. Reste von Handcreme) befreien! Mehr musst du gar nicht tun! Liebe Grüße
      Jenni

  • Maja

    Ein sehr interessanter und wichtiger Post! Wer seine Schätze liebt der cremt 😉
    Ich benutze die Gold Creme und den Nano Schaum in abwechselnden Lagen. Damit komme ich sehr gut klar. Ich glaube die Leder Creme ist die ehemalige Gold Creme.
    Schön wieder mehr von euch zu lesen!
    LG
    Maja

    • Jennifer
      Maja

      Hallo Maja,
      dankeschön 🙂
      genau, die Ledercreme ist die ehemalige Gold Creme. Als ich mal Nachschub von der Gold Creme bestellen wollte und sie auf der Collonil Homepage nicht mehr gefunden habe, bekam ich schon Schweißausbrüche 😉 Hatte schon Panik, dass es sie nicht mehr gibt! Es war zum Glück keine Änderung der Rezeptur, sondern nur des Namens…

      Viele liebe Grüße
      Jenni

  • Tamara

    Hallo Jennifer

    Dein Blog ist echt toll! Ich wollte dich gerne fragen, ob du auch Pflegetipps zu Epi Leder hast?

    Liebe Grüsse Tamara

    • Jennifer
      Tamara

      Hallo liebe Tamara,

      DANKE für das Kompliment 🙂 Das freut mich sehr zu lesen.

      Das Epileder ist im Gegensatz zum Vachetta Leder ein beschichtetes Leder und daher sehr pflegeleicht. Es genügt, wenn du es ab und zu mal mit einem leicht feuchten Tuch abwischst – that’s it! Mehr braucht das Leder gar nicht.

      Liebe Grüße, Jenni

  • Nadja

    Wie reinige ich denn am besten das Schloss?
    LG

    • Jennifer
      Nadja

      Hallo Nadja,
      das geht ganz einfach mit einem Gold/Silber Tauchbad für Schmuck. Dieses bekommst du bei dm & co. Einfach das Schloss für 5Min in die Flüssigkeit legen, abwaschen mit klarem Wasser, trocken reiben und es ist wieder wie Neu. 🙂 Viel Erfolg und liebe Grüße, Jenni

  • Sabrina

    Hallo liebe Jennifer,
    endlich komme ich dazu auch mal was zu schreiben hier. Ich finde den Beitrag super, ich habe mich nämlich auch nie getraut. Hatte das Collonil Taschenpflegeset (irgendwie so hieß das) schon daheim im Schrank aber es fehlte der Mut es zu benutzen 🙂
    Ich wollte Dich mal fragen, ob Du vielleicht einen Beitrag zum Thema „gebrauchte Taschen kaufen“ machen könntest? Bevor diese schreckliche Sache passiert ist, hattest du ja mal ein paar Vintage-Schätzchen. Hast Du z.B. auch auf ebay gekauft? Worauf muss man unbedingt achten? Wie kann man rausfinden, ob kleine Unterschiede an Modellen auf deren Jahrgänge zurückzuführen sind (z.B. 1998 hat Louis Vuitton Paris eingestanzt, 1991 nur Louis Vuitton – kann sowas sein oder Hinweis auf Fake?) Authentifizieren geht ja bei LV nicht so direkt… Ich träume von einer Vintage Petit Noé, aber ähnlich wie mit dem eincremen der Taschen, mache ich mir auch beim Thema Gebrauchtkauf in die Hose 🙂 Also, ich bin für jede Hilfe dankbar und vielleicht ist das ja ein Thema bei dem Du Deine Erfahrungen mit uns teilen kannst.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    • Jennifer
      Sabrina

      Hallo liebe Sabrina,
      es freut mich sehr, dass Dir mein Beitrag gefallen hat! Trau‘ Dich ruhig, LV Täschchen sind robuster als man denkt 😉

      Sehr gern kann ich mal einen solchen Beitrag machen – leider kann ich jedoch nicht über alle Feinheiten und Echtheitsmerkmale berichten, denn vieles muss man einfach sehen und aus dem Bauch heraus beurteilen. Sich also ein Gesamtbild der Tasche machen. Schließlich werden die Fälscher auch immer cleverer und kopieren Echtheitsmerkmale. Wie du sagst, ich hatte einige Vintage Schätzchen und davon habe ich viele bei Ebay gekauft. Und ich habe nicht eine Fälschung gekauft!

      Sehr gern kannst du mir an Jennifer@pepperandgold.de schreiben und ich helfe Dir beim Kauf einer tollen Petit Noe 🙂

      Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Jenni

  • Sarah-Marie

    Hallo liebe Jennifer,
    vielen lieben Dank für den tollen Beitrag zur Pflege von sowohl älteren Vintage-Taschen als auch neuen Baby-Taschen. 🙂 Ich hab erst vor kurzem eine Louis Vuitton Speedy aus dem Jahr 1982 ergattern können und möchte der Tasche natürlich auch die entsprechende Pflege zu kommen lassen. Nach Nachfragen bei einem LV-Store meiner Wahl wurde ich recht schnell mit der Antwort abgewiesen, dass ich bloß nichts auf die Lederteile der Speedy auftragen sollte. Diese Aussage hat mich ein wenig verunsichert, da ich eigentlich gelernt habe, dass auch Leder seine regelmäßige Pflege braucht.
    Dank deines Blog-Eintrags fühle ich mich jetzt wieder bestätigt. 🙂 Ich werde mir die Cremes und den Schmutzradierer gleich mal bestellen und austesten. 🙂
    Ich hätte allerdings eine Frage an dich, weißt du zufällig das Modell der Vintage-Tasche auf den oberen Bilder? Die sieht einfach zauberhaft aus.
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Sarah-Marie

    • Jennifer
      Sarah-Marie

      Hallo liebe Sarah-Marie,

      es freut mich sehr, dass Dir mein Beitrag helfen konnte!
      Da hast du genau richtig gehandelt, denn Leder muss – genau wie unsere Haut – gepflegt werden, damit es immer schön geschmeidig bleibt und nicht brüchig wird. Viel Spaß beim testen – du wirst sehr begeistert von den tollen Produkten von Collonil sein! Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich die Creme schon nachgekauft habe!

      Das Modell heißt Drouot und ist nur noch Vintage erhältlich!

      Ganz liebe Grüße
      Jenni

      • Sarah-Marie
        Jennifer

        Hallo Jenni,

        vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. :-*
        Ich habe mir gleich eine Drouot bei einem Taschenhändler meines Vertrauens bestellt. Ich bin schon ganz auf die Tasche gespannt.

        Lederpflege ist auch schon bestellt, wenn die Drouot dann ankommt, werden alle drei Damen erst einmal gereinigt und gepflegt. 🙂
        Benutzt du eine spezielle Reinigung für die Messingteile an der Tasche bzw für das Schloss?

        Mich würde auch sehr interessieren, wie du deine Schätzchen lagerst?
        Bei der Vintage Speedy wurde mir ans Herz gelegt, diese aufrecht stehend ohne direkte Sonneneinstrahlung in einem normalen Zimmer, also nicht Keller, zu lagern. So sollen Knicke und Risse im Canvas vermieden werden.
        Im LV-Geschäft wurde mir geraten, dass ich die Tasche bloß nicht stehend sondern zusammen geklappt lagern soll.
        Bisher habe ich die Speedy stehend gelagert und habe damit gute Erfahrungen gemacht.

        Ich freue mich sehr über deine Antwort. 🙂

        Ganz liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
        Sarah-Marie

        P.S.: Ich finde euren Blog wirklich toll . Macht bitte weiter so. :-*

        • Jennifer
          Sarah-Marie

          Hallo liebe Sarah-Marie,

          danke für Deinen lieben Kommentar!
          Super!!! Die Drouot wird Dir gefallen! Darf ich fragen wer Dein Taschenhändler des Vertrauens ist? 😉

          Für die Messingteile und das Schlösschen benutze ich ein Putztuch für Schmuck. Diese Putztücher gibt es auch für Messing. Je nachdem was du bekommst – funktioniert beides. Es gibt auch so Reinigungspaste für Messing, da muss man jedoch höllisch vorsichtig sein, dass man damit nicht an das Leder kommt und das ist mir zu gefährlich 😉 daher schwöre ich auf die Putztücher. Das Schlösschen kannst du auch in so ein Tauchbad für Goldschmuck werfen – danach funkelt es wie neu! Musst es dann nur richtig abtrocknen lassen (am besten einfach einen Tag Kopfüber hinstellen) – nicht, dass Reste des Tauchbades im Schloss verbleiben, du es dann wieder an die Tasche machst und es ausläuft…

          Ich hörte auch schon oft von Louis Vuitton, dass man die Taschen gefaltet lagern soll! Daher würde es an Deiner Stelle auch so machen!

          Liebe Grüße
          Jenni

  • Jeannine Jaworski

    Liebe Jennifer,

    durch Zufall bin ich auf deinen Beitrag gestoßen, und schöpfe ein klein wenig Mut. ✌Ich habe meine geliebte Noe so sehr behütet und geschützt… Bei Sonnenschein das Haus verlassen, und dann in einen kräftigen Regenschauer gekommen. ☔ Jetzt habe ich natürlich Wasserflecken. Meine Noe ist erst wenige Wochen bei mir, und erst ein wenig nach gedunkelt… Ich habe mir auf deinen Rat hin, die Collolin Cream & Soft Gum bestellt. Wie soll ich das jetzt korrekt anwenden??? Habe wirklich Angst, dass ich was falsch mache. Würde mich sofort sehr über eine Rückinfo von dir freuen!

    P.s. Auch mir wurde im LV Store auf Nachfrage bzgl. der Pflege NIX gesagt… Das würde von ganz alleine dunkeln…

    • Jennifer
      Jeannine Jaworski

      Hallo liebe Jeannine,

      keine Sorge – Deine geliebte Noe wird wieder gesund 😉
      Ich hoffe, dass du die Tasche bei Zimmertemperatur getrocknet hast. Wärme darfst du in solch einem Fall nicht anwenden! Nun kannst du mit einem fesselfreien Mikrofasertuch (in einer hellen Farbe, wegen Abfärbegefahr) die Collonil Heather Cream in sanften, kreisenden Bewegungen einreiben. Dünn anwenden und dann eine Nacht trocknen lassen. Am nächsten Tag kannst du diese Prozedur wiederholen, sollte man noch Wasserflecken sehen. Und wenn das nichts hilft habe ich noch einen Geheimtipp für Dich – melde Dich dann einfach nochmal 😉

      Viel Erfolg und liebe Grüße

  • Sandra

    Liebe Jenni,

    ich bin eine genauso große Taschenliebhaberin und habe mir einen Herzenswunsch erfüllt:
    LV Cherry Blossom Bag. Die Tasche ist gebraucht unt hat zwei Fettflecken und einen Kulli-Streifen auf dem Vachetta Leder. Weißt Du, wie ich den Kulli-Fleck wegkriege und die Fettflecken? Auch am besten mir der oben beschriebenen Prozedur für alte Damen-Taschen :-)? Viele liebe Grüße und vielen Dank für den grandiosen Bericht!

    • Jennifer
      Sandra

      Liebe Sandra,

      die Cherry Blossem ist eine ganz tolle und seltene Limited Edition – Glückwunsch zu diesem Schätzchen!
      Versuch für beides mal den Schmutzradierer den es im Drogeriemarkt gibt! Der sollte diesen zumindest schwächer erscheinen lassen! Du kannst auch, wenn du mutig bist, mal den Fleckenteufel für Kuli versuchen! 😉 Berichte mir mal! LG Jenni

  • Caroline

    Liebe Jennifer,

    Ich habe mir auf dein Anraten das gesamte Pflegeset von Collonil nach Ö bestellt für meine LV Neverfull. Ich habe sie seit ca. 4 Monaten und leider hat sie durch einen Regen Wasserflecken. Ich habe die Prozedur mit dem Mikrofasertuch und der Creme schon 4 mal gemacht und leider sind sie noch immer da und ich trau mich gar nicht mehr mit ihr raus zu gehen wenn es regnet geschweigedenn dann im Winter wenn es schneit. Was Verschwendung ist bei dem Preis!
    Ich würde mich sehr über deine Tipps freuen!

    Liebe Grüße aus Österreich!
    Caroline

    • Jennifer
      Caroline

      Liebe Caroline,

      Danke für Deinen Kommentar.
      Wenn die Wasserflecken einmal da sind, dann gehen sie leider nicht mehr so einfach weg. 🙁 Am Besten ist es, wenn du die Lederteile vor dem ersten Tragen mit der Creme einreibst oder mit dem Collonil Carbon Pro imprägnierst. Das Carbon pro bekommst du hier:
      https://www.collonil.com/de/carbon-pro.html

      Aber gehen wir einen Schritt zurück, denn zunächst musst du die schon vorhandenen Wasserflecken wegbekommen. Was jetzt folgt klingt dramatisch, ist aber wirkungsvoll, also keine Angst: mach ein Microfasertuch (bitte kein Buntes, da es abfärben könnte, sondern ein helles) feucht (also wirklich nur feucht!) und reibe die Lederteile an denen die Wasserflecken sind komplett ein! Du machst also das komplette Lederteil feucht und reibst mit leichten Druck auf dem Leder. Es ist wichtig das gesamte Lederteil zu befeuchten, damit keine Wasserränder bleiben! Das Leder wird nun dunkel sein, aber das geht wieder weg! Du lässt das Leder nun mindestens 24h trocknen – bitte nicht auf der Heizung, sondern bei Zimmertemperatur. Wenn es trocken ist reichlich mit der Collonil Leather Cream einreiben. => mindestens 6 Stunden trocknen lassen. Wenn die Wasserflecken noch immer zu sehen sind, wiederholst du die Prozedur! Damit solltest du sie wegbekommen.

      Wenn diese dann weg sind, kannst du die Lederteile mit dem Carbon Pro Imprägnierer einsprühen und die Tasche ist vor Wind und Wetter geschützt!!!!

      Viel Erfolg und berichte mal wie es geklappt hat!

      Liebe Grüße
      Jenni

      • Caroline
        Jennifer

        Liebe Jennifer,

        Vielen lieben Dank ich werde heute gleich die Patina behandeln hoffe dass diese nicht zu dunkel dadurch wird-momentan ist sie ja noch sehr hell beige! Den Spray habe ich auch schon bestellt ich werde berichten! Dankeschön!
        Viele liebe Grüße
        Caroline

        • Jennifer
          Caroline

          Ich bin gespannt wie es geworden ist -halte mich gerne auf dem Laufenden 😉

          LG Jenni

          • Caroline
            Jennifer

            Liebe Jennifer,
            Ich habe meine Tasche am Wochenende so wie von dir vorgeschlagen behandelt und ich muss sagen die Flecken sind so gut wie weg;-) sie sind noch minimal zu sehen aber das ist wirklich kaum sichtbar sodass es mich absolut nicht ner stört! Vielen Dank nochmal für die Tips;-)
            LG Caroline

          • Jennifer
            Caroline

            Liebe Caroline,

            es freut mich sehr, dass du Erfolg hattest! Ganz toll!!!
            Jetzt ist Dein Schätzchen ja wieder einsatzbereit! 🙂

            Liebe Grüße, Jenni

  • Silas

    Guter Artikel, damit kann man wirklich alles richtig machen! Weiter so.

    • Jennifer
      Silas

      Danke liebe Silas! Du bist scheinbar auch eine Fachfrau 😉

      Liebe Grüße, Jenni

  • Viktoria Livshits

    Hey Liebe Jennifer,

    ich habe mir eine gebrauchte Vintage Petit Noé bestellt und würde dich gerne fragen wollen, wie ich das Canvas gereinigt bekomme? Es ist schon etwas dunkler als bei manch anderen und auf einem Amerikanischen Blog habe ich gelesen, dass man es leicht mit einer Leder Lotion behandeln kann. In deinem Bericht habe ich aber gelesen, dass die Lederpflege ausschließlich nur auf dem Vachetta Leder angewendet werden soll und nicht auf dem Canvas. Nun bin ich etwas aufgeschmissen und habe angst was falsch zu machen :/ Wäre super, wenn du mir eine schnelle Rückmeldung dazu geben könntest <3

    http://viktorialivshits.de

    Liebste Grüße aus Hamburg und ein wirklich toller Beitrag und Blog den du da hast! 🙂

    • Jennifer
      Viktoria Livshits

      Hallo liebe Viktoria,

      ich hoffe ich antworte schnell genug 😉
      Zunächst: GUTE WAHL! Die Petit Noé ist eine wunderschöne Tasche!!! :-))

      Das Canvas ist ja Segeltuch, welches mit einem Kunstmaterial „überzogen“ wurde. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass die Lederpflege einen Nutzen hat, denn diese soll ja das Leder geschmeidig halten und pflegen. Ich glaube aber auch nicht, dass Lederpflege einen Schaden anrichtet, jedoch wäre es aber schade um das gute und teure Produkt. Eigentlich muss man das Canvas gar nicht großartig reinigen, wenn du es dennoch etwas auf Vordermann bringen möchtest, dann empfehle ich Dir es mit einem milden Babyshampoo und einem saugfähigen Lappen (zB. ein Waschlappen) zu reinigen. Das Babyshampoo ist mild und greift die Beschichtung nicht an und reinigt dennoch. Du kannst ruhig etwas Druck anwenden und auch leicht rubbeln. Dann sollte es wieder wie neu sein. Sei nur vorsichtig, dass der Lappen nicht zu nass ist und keine Flüssigkeit runterläuft und somit auf den Lederboden kommt. Leg die Tasche am besten hin!

      Wenn du magst kannst du ja mal berichten 😉

      Liebe Grüße
      Jenni

  • Melina

    Liebe Jenni. Das ist einfach der beste/ hilfreichste Artikel, der von euch erschienen ist. Ihr seid einfach LV-Profis. Ich schauen immer mal wieder rein, was andere Leser so berichten und konnte schon viele Tips anwenden. Die Artikel sind super und macht auch richtig Lust und Mut auf Vintage-Schätze. Macht weiter so. Ganz liebe Grüße Melina

    • Jennifer
      Melina

      Liebe Melina,

      vielen Dank für das positive Feedback. Das freut mich wirklich sehr, dass du den Beitrag so hilfreich findest!!!

      Wenn du Fragen hast – melde dich einfach!

      Liebe Grüße
      Jenni

  • Mella

    Liebe Jennifer,

    Dein Beitrag ist wirklich informativ! Einiges davon lässt sich sicherlich auch auf normales Leder (Glattleder) anwenden, oder?

    Ich habe vor, mir eine LV Neverfull in Damier Ebene zuzulegen für die Uni, es wäre meine allererste LV :3
    All meine Handtaschen und Schuhe pflege ich sonst auch mit Produkten von Collonil. 🙂 Da sind Glattleder und Rauhleder und genarbtes Leder dabei … aber eben noch kein Produkt mit Canvas, wie die von LV

    Nur bei der LV weiß ich nicht, was ich da brauche. Die Neverfull in Damier Ebene ist ja auch wieder anders, das Leder der „Kleinteile“ (Henkel, etc.) ist kein Vachetta, wie bei den Monogramm-Taschen, sondern hat laut Angaben von LV „Besatz aus glattem Leder“, also Henkel, obere Taschenkante, Riemen an den Seiten … aber welches Leder? Das steht da leider nicht.

    Der Rest, also die Tasche an sich, ist ja aus dem beschichteten Canvas, richtig? Wie pflege ich das? Reicht da wirklich eine „leichte Seifenlauge“, wie von LV beschrieben? Klingt irgendwie nicht so pflegend … 😀
    Die Pflegehinweise erscheinen mir von Louis Vuitton irgendwie dürftig :/

    Vielleicht kannst Du mir ja helfen und hast möglicherweise sogar Erfahrungen mit Damier Ebene Canvas. 🙂

    Liebe Grüße
    Mella

    • Jennifer
      Mella

      Hallo liebe Mella,

      vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar! 🙂
      Genau, du kannst so auch normales Glattleder aller möglichen Taschen reinigen und pflegen.

      Das Damier Ebene Leder ist ein beschichtetes Glattleder, welches nicht behandelt werden muss. Ich kann Dir leider nicht genau sagen um welches Leder es sich handelt, ich vermute es ist ein Kalbsleder. Aber wie gesagt – nur eine Vermutung. Dieses ist bereits beim Kauf wasserabweisend und durch die Beschichtung geschützt. Du brauchst es also nicht zu behandeln.

      So verhält es sich auch mit dem beschichteten Canvas – dies braucht keine Pflege und wenn du es wirklich mal reinigen willst, eignet sich eine ganz leichte Seidenlauge perfekt. Mehr brauchst du gar nicht! Oder einfach mal mit einem feuchten Lappen abwischen.

      Viel Freude mit Deiner bald neuen Taschen
      Jennifer

  • Julia

    Hallo liebe Jennifer,
    Dein Artikel ist super. Ich habe mal eine Frage, ich habe die LV Speedy in Damier Azur und durch tragen am Arm sind da natürlich Abfärbungen von einer Jeans und einem Rock am Canvas zu sehen. Hab die leider auch nicht mehr herausbekommen. Jetzt habe ich zu Weihnachten die Speedy Damier Azur in der kleinerem Variante zu Weihnachten bekommen und traue mich die gar nicht zu tragen. Heute sagte mir eine Verkäuferin in einem Schuhgeschäft ich könnte die komplette Tasche mit dem Collonil Carbon Pro einsprühen und es würden keine Abfärbungen von Hosen auf der Tasche mehr vorkommen. Kann ich das wirklich machen? Ich bin jetzt ziemlich verunsichert und möchte natürlich, dass sie so lange wie möglich wie neu aussieht.
    Ich freue mich auf eine Antwort von dir.
    Viele Grüße
    Julia

    • Jennifer
      Julia

      Hallo liebe Julia,

      vielen Dank für das Lob 🙂
      Das Problem mit den Abformungen von Jeans und dunklen Kleidungsstücken an Damier Azur kenne ich.
      Versuch doch mal diese mit den weißen Schmutzradierern von dm oder Rossmann zu entfernen. Dies sollte klappen.

      Das Collonil Carbon Pro für die Lederteile zu verwenden kenne ich und das funktioniert auch gut. Ob dies jedoch an dem Canvas geht weiß ich nicht… das habe ich noch nicht versucht und würde ich mir auch nicht trauen…

      Ich vermeide es mittlerweile die Damier Azur bei Jeans & co. zu tragen…

      LG Jenni

  • Anna

    Hallo meine Lieben,

    es gibt da etwas, was mich bezüglich der Pflege interessiert. Das hat aber eher etwas mit Vintage Taschen zu tun.
    Oft findet man im Internet Taschen die ziemlich verschmutzt sind, bei denen das Leder aber in einem guten Zustand zu sein scheint. Da stellt sich die Frage ob es sich lohnt, günstig eine solche Tasche zu kaufen und diese aufzumöbeln. Habt Ihr damit etwas Erfahrung? Ich bin diesbezüglich etwas am recherchieren und dabei auf dieses Video gestoßen. https://www.youtube.com/watch?v=0SibUj-pgp8
    Es scheint ganz gut zu klappen, würde aber trotzdem eure Meinung erfahren. Wenn ich so etwas vor hätte, worauf muss ich achten?

    LG Anna

    • Jennifer
      Anna

      Hallo liebe Anna,

      das lohnt sich auf jeden Fall!!! Du glaubst gar nicht was man alles wieder aus einer gebrauchten und augenscheinlich heruntergekommenen Tasche machen kann! Wichtig ist nur, dass das Leder intakt ist. Wenn das Leder Risse oder brüchige Stellen hat solltest du die Finger davon lassen!

      Liebe Grüße und viel Erfolg
      Jennifer

  • Yvonne

    Hallo Jennifer,
    vielen Dank für den tollen Artikel! Ich habe mich bei meiner ersten LV die ersten 7 Jahre leider nicht getraut, das Leder zu pflegen, weil im Store davon abgeraten wurde. Sie sah jetzt leider auch so aus und es musste dringend was passieren. Da bin ich auf deine Pflegevorschläge gestoßen und habe es gleich ausprobiert und sie ist wieder viel schöner geworden! Jetzt noch einmal einlotionieren und dann ist sie wieder perfekt! Vielen Dank dafür! Aber leider nur fast perfekt Vielleicht hast du einen Tipp für mich. Mir ist die Lasche für den Schulterriemen gerissen und ich möchte sie nicht irgendwo reparieren lassen. Hast du Erfahrungen, ob einschicken zu Louis Vuitton da das Beste ist?
    Und dann habe ich noch eine kleine Frage: ganz neu habe ich mir die Artsy MM in Damier Azur gegönnt. Pflegst du den Henkel auch wie beschrieben? Mit Ledercreme?
    Zum Glück ist meine Alma in Epi so pflegeleicht sonst hätte ich bestimmt noch tausend Fragen . Liebe Grüße, Yvonne

    • Jennifer
      Yvonne

      Hallo liebe Yvonne,

      gerne 🙂

      Das stimmt, im Store wird immer davon abgeraten die Taschen zu behandeln. Dies hielt mich auch die ersten Jahre davon ab die Tasche zu behandeln.

      Das tut mir leid mit der gerissenen Lasche. Ich kann Dir echt empfehlen es bei Louis Vuitton reparieren zu lassen. Preislich unterschiedet sich das nicht großartig von einem guten Fachmann, jedoch kennen sie die Produkte viel besser. Ich habe auch mal etwas bei LV reparieren lassen und war sehr zufrieden!

      Meine Artsy habe ich auch so behandelt. Durch den geflochtenen Henkel ist dies nur etwas aufwendig, da du diesen ja an der Oberseite nicht einfach eincremen kannst, sondern bei der Struktur etwas vorsichtig sein solltest. Funktioniert aber dennoch 🙂 Nimm immer nur wenig Produkt für die geflochtenen Stellen.

      Liebe Grüße
      Jenni

  • Julia

    Hallo 🙂 vielen Dank für deinen Post, du hast mir sehr geholfen. Wie reinigt man am besten das messing farbene LV Schloss? Hilft hier ebenfalls, wie unten beschrieben, ein gold/silber Tauchbad?
    LG Julia

    • Jennifer
      Julia

      Hallo liebe Julia,

      das freut mich zu lesen 🙂
      Das messingfarbene Schloss kannst du mit einem Poliertuch für Schmuck reinigen oder noch einfacher: mit einem Tauchgrad für Schmuck (gibt es beides im DM Markt). Wenn du das Schloss in das Tauchbad wirfst, dann lass es danach gut trocknen, damit keine Flüssigkeitsreste mehr im Schloss sind 🙂

      Viel Erfolg und liebe Grüße
      Jenni