Beauty Favoriten – Beach Special

Ganz gleich, ob Mallorca, Sardinien, die Karibik oder Dubai – ohne die perfekten Beauty-Begleiter kann der Urlaub zum Desaster werden! Mädels, ich spreche aus Erfahrung – Hautausschlag, Sonnenbrand oder spröde Haare – das waren auch schon meine Begleiter im Urlaub. Und damit das zukünftig nicht wieder passiert, sollten die perfekten Beauty Begleiter einen festen Platz im Koffer haben. Im heutigen Beauty Favoriten – Beach Special geht es um die perfekte Pflege.

Wie schon in meinem Beitrag Hautpflege vor dem Urlaub solltet ihr, speziell wenn es in den Sommerurlaub geht, die Haut nicht überstrapazieren. Denn unsere liebe Haut ist eine Diva und will verwöhnt werden.

Vor dem Sonnenbad

Als Kind hat Euch Eure Mama sicher auch mit den Worten „Kind, creme Dich ein“ genervt – sie hatte Recht! Das wirklich Wichtigste eines Tages am Strand oder Pool ist und bleibt: Die Sonnencreme! Ich creme meinen ganzen Körper immer vor dem Frühstück ein, so kann die Haut den Sonnenschutz ideal aufnehmen. Hierbei versuche ich, den Lichtschutzfaktor an die Körperpartien anzupassen. Empfindlichere Stellen, die leichter verbrennen, bekommen einen LSF 50 (z.B. Schultern, Rücken) und die weniger empfindlicheren Stellen nur einen LSF 25 (z.B. Unterschenkel oder Unterarme). Da ich versuche, mit dem Gesicht so gut wie möglich aus der direkten Sonne zu fliehen, verwende ich dort meistens nur LSF 25 oder 30.

Da ich unter einer Sonnenallergie leide, verwende ich am liebsten die Produkte von Ladival für allergische Haut, denn sie sind genau auf deren Bedürfnisse abgestimmt. Die Creme ist auf Wasserbasis und enthält weder Emulgatoren noch Fette. Zudem klebt sie nicht und ist frei von Silikonen. Absolute Kaufempfehlung! Ich bin ja ganz und gar gegen die 1,99€ Discounter Sonnencremes und gebe für Produkte, die meine Haut schützen, lieber etwas mehr Geld aus!

Beauty Favoriten - Beach Special Sonnencreme Gel Allergische HautPIN IT!

Neben dem Sonnenschutz von Ladival verwende ich auch das Diaderma Karotten-Öl. Es hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor und pflegt zudem die Haut seidig zart. Vom himmlischen Duft mal ganz zu schweigen… Ich mache es meistens so: am Nachmittag, wenn die Sonne nicht mehr so aggressiv ist, reibe ich das Öl auf die noch feuchte Haut (bitte immer nach Meer und/oder Pool abduschen, da es sonst die Haut reizen könnte) und gehe damit dann in die Sonne. Der natürliche LSF reicht dann völlig aus und meine Haut wird gepflegt. Ich habe schon davon gehört, dass einige Anwenderinnen davon berichteten, dass das Öl das Bräunungsergebnis intensivieren soll – dieser These kann ich nicht zustimmen. Durch die orange Farbe macht es im ersten Moment sicher den Anschein, dass die Haut gebräunter wirkt – nach dem duschen sieht man jedoch, dass lediglich das Öl einen leichten „Farbfilter“ über die Haut gelegt hat.

Das Diaderma Karottenöl könnt ihr in der Apotheke oder bei dm kaufen.

Während des Sonnenbades

Neben dem Anbeten der Sonne sollte man nicht vergessen, dass man immer mal wieder den Schutzfilm von Sonnencreme erneuern sollte. Selbstredend!

Zudem appelliere ich an Euch (auch im Namen eurer Partner, die Euch noch knutschen wollen) – vergesst die Lippenpflege nicht! Die zarte Haut Eurer Lippen braucht genau wie Eure restliche Haut Schutz und pflege. Ich verwende hierfür am liebsten die Lippenpflege von Tiroler Nussöl – easy peasy in der Anwendung und hoher Nutzen! Macht die Lippen so wunderbar geschmeidig und schützt!

Beauty Favoriten - Beach Special Tiroler Nussöl Avene ThermalwasserPIN IT!

Während eines Strand- oder Pooltages sprühe ich mich regelmäßig (beziehungsweise ständig!!) mit Thermalwasser ein! Es erfrischt so schön (hier in Dubai bei 45 Grad im Schatten braucht man einfach Erfrischung) und beruhigt die strapazierte Gesichtshaut. Da ich so viel davon brauche nehme ich meistens nur ein Fläschchen von Zuhause mit und kaufe es direkt im Urlaub nach. Dies kommt natürlich auf Euer Urlaubsland an. In Dubai gibt es zum Glück nichts was es nicht auch bei uns gibt. Mein liebstes Thermalwasser ist das von Avène. Ich habe schon unzählige andere probiert und dieses für am Besten befunden.

Nach dem Sonnenbad

Zu einem guten Essen gehört ein Dessert – so verhält es sich auch mit der Pflege nach dem Sonnenbad.  Direkt nach dem Sonnenbaden wird meistens geduscht, denn sie Rückstände von Salzwasser und Chlor aus dem Pool wollen von der Haut entfernt werden. Bei meinem Duschprodukt im Urlaub muss ich gestehen, dass ich da weniger auf die Inhaltsstoffe achte, sondern auch etwas für die Seele machen möchte und dazu ist der Duschschaum von Rituals einfach perfekt geeignet. Er duftet einfach göttlich… Ich liebe diesen Duft einfach! Und: die Handhabung des Schaumes ist jedes mal wieder toll! Mein liebster Duft ist der Yogi Flow – hach, ein Traum! Ich bin schlecht im Beschreiben von Düften – ihr müsst ihn testen! Der Schaum bietet nicht nur ein Erlebnis für das Näschen, sondern auch ein wahnsinnig tolles Gefühl auf der Haut. Ein rundum gelungenes Produkt.

Beauty Favoriten - Beach Special Rituals Duschschaum Alverde HaarmaskePIN IT!

Während ich unter der Dusche stehe und das Dufterlebnis genieße, wirkt schon die Haarkur ein. Durch Sonne und Salzwasser leiden die Haare extrem – sie werden matt und strohig. Wenn ich manchmal im Urlaub meine Haare anfasse, dann muss ich an meine Barbies aus der Kindheit zurückdenken – sie fühlen sich einfach an wie künstliche Haare! Durch regelmäßig Pflege im Urlaub kommt es jedoch gar nicht so weit.

Die Alverde Repair Maske mische ich mit naturbelassenem Kokosöl, gebe es in die trockenen oder leicht feuchten Haare und lasse es mindestens 30 Minuten einwirken. Manchmal trage ich auch schon morgens eine Haarkur auf und verbringe dann mit Knödel auf dem Kopf den Strandtag – das ist einfach die perfekte Pflege! Und da im Urlaub eh fast alle mit nassen Haaren am Start sind, fällt es gar nicht auf, wenn man den ganzen Tag mit Haarkur durch die Gegend läuft. Und man duftet nach Kokos! 😉

Beauty Favoriten - Beach Special Alverde After Sun und KokosölPIN IT!

Direkt nach dem Duschen creme ich meine Haut mit dem Ladival Après Pflege Gel ein. Es beinhaltet, genau wie der Sonnenschutz auch, die gleichen gesunden Inhaltsstoffe und ist frei von Emulgatoren und Ölen. Damit ist es perfekt für allergische oder empfindliche Haut geeignet. Da wir am Abend meistens zum Essen „nach draußen“ gehen, muss die leichte After Sun reichen, da man sich sonst die Kleidung ruiniert. Ich creme mich dann lieber am Abend vor dem Schlafengehen noch richtig mit einem natürlichen Kokosöl ein. Dies trage ich auf die leicht feuchte Haut auf, sodass das Öl die Feuchtigkeit einschließen kann. Dazu sprühe ich mir das schon oben erwähnte Thermalwasser auf die Haut (Hallo erneute Abkühlung!). Wenn ihr das Öl auf die leicht feuchte Haut auftragt, dann zieht es auch schneller ein. Bitte das Kokosöl nicht im Gesicht anwenden, sonst gibt es Pickel und Mitesser. Es gibt Öle, die sehr gut für das Gesicht geeignet sind – Kokosöl hingegen nicht.

Das Kokosöl kaufe ich immer hier vor Ort – entweder im Supermarkt oder in einem arabischen Kiosk. Das abgebildete Öl habe ich bei Spinneys gekauft und es ist von sehr guter Qualität. Da muss ich direkt für Zuhause noch eine Flasche kaufen. Es kostet hier um die 2€.

Für das Gesicht verwende ich Creme für Sensitive Haut. Ich habe bisher schon verschiedene Produkte ausprobiert und noch nicht den heiligen Gral gefunden. Entweder kleben die Cremes, ziehen schlecht ein, oder hinterlassen ein schweres Gefühl, etc. Diese Creme von Alverde habe ich erst vor dem Urlaub gekauft und bin gespannt was ich nach einiger Zeit der Anwendung sage. Ihr könnt auch Eure normale Tagescreme nehmen, wenn diese schon optimal auf Eure Bedürfnisse abgestimmt und für sensible Haut geeignet ist.

Welche Beautyprodukte sind für Euch im Sommerurlaub unerlässlich? Ich freue mich auf Euren Bericht!

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Franziska

    Ein sehr interessanter Post! Ich habe selbst sehr empfindliche Haut (Neurodermitis) und bin zudem noch ein sehr heller Hauttyp. Ich nutze auch immer die Ladival Produkte und bin sehr zufrieden damit. Meine Gesichtspflege ist von meiner Kosmetikerin,dass ist eine Pflege aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen und ich wprde nie wieder etwas anderes nehmen. Die Firma heißt Plantobelle. Besonders die Augencreme ist toll,denn meine Haut um die Augen war von der Neurodermitis immer sehr mitgenommen.Euren Blog zublesen macht super viel Spaß und ist sehr interessant,macht weiter so. LG Franziska bzw. berlinerkind87 auf Instagram

    • Jennifer
      Franziska

      Franzi, Hallo 🙂

      Dankeschön 🙂 Ich teile Dein „Schicksal“, denn ich leide auch an Neurodermitis…seit meiner Geburt plagt es mich. Cool, danke für den Tipp mit der Gesichtspflege. Ich habe bisher noch nicht die 100% perfekte Gesichtspflege gefunden und bin daher für jeden Hinweis dankbar. Wie es klingt haben wir die gleichen „Hautprobleme“, daher werde ich Deiner Empfehlung folgen. Mich überzeugen die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe, denn es schreckt mich schon sehr ab, so viel Chemie auf die Haut zu schmieren.

      Ich hoffe, dass es Dir auch weiterhin Freude bereitet unseren Blog zu lesen.

      Schlaf gut (ich hoffe, dass du halbwegs ausreichend Schlaf bekommst)
      Liebe Grüße
      Jenni

  • Natascha

    Hallo!

    Danke für den Tip mit der Ladival-Sonnencreme. Ich habe noch immer keine passende Sonnencreme für mich gefunden. Diese klebrige finde ich immer ganz schlimm, meine Haut kann dann nicht atmen und alles verstopft. Ganz unangenehm. Die von Ladival werde ich aber mal probieren!

    • Jennifer
      Natascha

      Hallo Natascha,
      sehr gern 🙂 Ich wette, dass dich die Ladival Creme für allergische Haut überzeugen wird! Auch wenn du nicht unter Sonnenallergie leidest, tust du deiner Haut einen Gefallen, wenn du sie mit Emulgatoren verschonst 😉 Liebe Grüße und gute Nacht!

  • Ina Lieber

    Liebe Jenni! Ich liebe euren Blog und deinen Schreibstil. Großes Kompliment dafür. Ich meide die
    Sonne ja, wenn möglich, da ich einfach kein Sommermensch bin. Aber es lässt sich ja nun mal nicht immer vermeiden. Die Produkte von Tiroler Nussöl liebe ich sehr, der Duft erinnert mich an meine Kindheit, da hatten wir das nämlich auch immer im Urlaub dabei. Und Kokosöl kann man ja fast für alles benutzen. Es pflegt so herrlich und man riecht auch noch gut. Zum Pfannkuchen und French Toast backen eignet es sich übrigens auch ganz hervorragend. Ich wünsch euch noch einen wunderschönen, perfekt gepflegten Urlaub! Liebe Grüße aus dem Hessenland Ina

    • Jennifer
      Ina Lieber

      Liebe Ina, Hallo 🙂 Schön von Dir zu lesen… und dann auch noch mit solch lieben Worten! Vielen Dank dafür. Ich glaube, dass man entweder Sommermensch ist oder nicht 😉 Es gibt es so 2 Lager… 😉 und Deine Einstellung ist definitiv gesünder, als wie ein Grillhähnchen in der Sonne zu liegen.Ich gehöre ja auch zu der Sorte, die Stunden in der Sonne liegt – um wenigstens etwas Braun zu werden! Shame on me 😉 Wenn man mit Düften etwas verbindet, dann ist das so toll! Mir geht es so mit dem Duft von Salatgurken.

      Du gibst einen guten Hinweis: das Kokosöl sollte ich auch unbedingt mal zum kochen/backen verwenden! Schmeckt sicher toll! Leider bin ich dabei nicht so talentiert wie du 😉

      Schlaf gut und liebe Grüße aus Dubai
      Jenni

  • Carolin

    Hallo Jennifer.
    Vielen Dank für den Einblick in dein Urlaubs Beautycase, ich finde so etwas immer total interessant. Da ich sehr empfindliche Haut habe (Neurodermitis, Sonnenallergie), beschäftige ich mich schon länger mit dem Thema Gesichts- und Körperpflege und habe sämtliche Produkte auf reizarme Pflege umgestellt (seitdem habe ich keine Probleme mehr 🙂 ). Deshalb ist bei mir auch immer Ladival für allergische Haut dabei, als Körpercreme mit LSF 30 und als Apres. Zusätzlich nutze ich zum Duschen das Balea Med Duschgel, da das Parfüm und der Alkohol in normalen Duschgels die sowieso schon strapazierte Haut reizen kann. Es ist dann zwar kein so schönes Erlebnis wie mit einem Rituals Schaum, aber darauf verzichte ich gerne wenn ich dafür keine Allergie bekomme ;-). Bei der Gesichtspflege achte ich darauf, meiner Haut Feuchtigkeit zuzuführen und sie vor allem vor Sonnenschäden zu schützen (Thema UVA Strahlen und Hautalterung). Deshalb ist ein Must-Have für mich ein Sonnenschutz mit hohem PPD Wert, natürlich reizarm formuliert und wasserfest wie z.B. die Produkte von Bioderma. Auch immer dabei ist der Hyaluron Booster von Balea für die Feuchtigkeitszufuhr und tagsüber zusätzlich eine leichte Creme mit Antioxidantien. Mein Geheimtipp im Urlaub für Körper und Haare ist übrigens das Goe Oil. Es enthält 28 verschiedene Öle, pflegt einfach toll, beschwert nicht und duftet nach Monoi aus Tahiti. Es lohnt sich dieses Oil mal anzuschauen :-).
    Wenn du ein Thermalwasserspray benutzt, solltest du übrigens darauf achten die Feuchtigkeit „einzuschließen“ (so wie du es abends mit dem Kokosöl machst). Wenn du es nämlich aufsprühst ohne es „einzuschließen“ verdunstet es auf der Haut und trocknet damit die Haut aus. Am Körper ist dies durch das häufige Eincremen nicht so schlimm, aber das Gesicht kann dann über den Tag hinweg doch etwas leiden.
    Ich wünsche euch noch einen ganz tollen und vor allem erholsamen Urlaub und freue mich durch den Blog und Instagram einen kleinen Einblick erhalten zu dürfen :-).
    LG Caro

    • Jennifer
      Carolin

      Hallo liebe Caro,

      vielen Dank, dass du so ausführlich über Deine Hautroutine berichtest. Sehr interessant! 🙂 Und das Geo Öl werde ich mir in Deutschland direkt mal ansehen! Ich bin schon gespannt 🙂 Vielen Dank auch für den Tipp mit Thermalwasser – ich werde das auf Dein Anraten umsetzen 😉

      Vielen Dank liebe Caro und einen schönen Tag! Ich sende Dir sonnige Grüße aus Dubai
      Jenni

  • Jenni

    Hallo liebe Jenni 🙂

    Den Ritual Schaum probiere ich mal aus Sag mal würdest du uns auch deine Gesichtsroutine verraten? Was du für deine reine Haut tust?

    Liebe Grüße

    Jenni

    • Jennifer
      Jenni

      Hallo liebe Namensvetterin,

      den solltest du unbedingt mal probieren 😉 Du wirst ihn lieben.
      Darüber kann ich mal berichten. Einen „Königsweg“ habe ich leider auch noch nicht gefunden, sondern experimentiere viel und probiere immer mal wieder etwas Neues aus. Aber eine Konstante habe ich: Dudu Osun schwarze Seife. Mehr dazu später 😉 Du kannst sie hier bei Amazon kaufen

      Liebe Grüße
      Jenni

  • Lisa

    Hey 🙂
    Hätte eine kurze Frage. Verwendest du das Karotten-Öl am ganzen Körper?
    Klingt nämlich wansinnig interessant. Habe genau das gleiche problem. Ich reagiere auch extrem auf die Sonne. Ohne Ladival sehe ich aus wie ein Krebs ohne einen Sonnenbrand zu haben.
    Grüße Lisa

    • Jennifer
      Lisa

      Hallo liebe Lisa,
      ja, ich verwende es am ganzen Körper. Man braucht auch nur eine geringe Menge, denn das Öl ist sehr ergiebig. Es spendet Feuchtigkeit, pflegt und duftet dazu noch toll. Der natürliche Sonnenschutz ist das i-Tüpfelchen 😉