Erste Cabrio Ausfahrt des Jahres und Geheimtipp für ein Ausfliegsziel

Die Temperaturen werden immer milder und knacken sogar schon die 20 Grad Marke. Nicht nur die Frühlingsgefühle werden größer, sondern auch die Lust auf „oben ohne“. Höchste Zeit also, das Cabrio aus der Garage zu holen und eine Ausfahrt zu machen. Für den ersten Cabrio Trip des Jahres ging es an einen See, den viele sicher noch nicht kennen und der wahrlich ein Besuch wert ist.

PIN IT!

Die erste Cabrio Ausfahrt des Jahres

Am frühen Ostermontag startete die Tour bei noch kühlen 3 Grad von München Richtung Süden. Gemütlich mit Schal und Cap stören diese Temperaturen am Morgen absolut nicht. Im Gegenteil: die frische Morgenluft fühlt sich wunderbar an. Der erste Halt auf der Tour war das wunderschöne Garmisch-Partenkirchen zum Frühstücken. Draußen in der Sonne mit frischen Croissant und heißem Cappuccino. Mehr braucht es an diesen fabelhaften ersten Frühlingstagen gar nicht.

Über kleine Landstraßen und durch Ortschaften hindurch, immer mit Blick auf die Zugspitze, ging es zum nächsten Ziel des Tages: dem Heiterwanger See in Österreich.

PIN IT!

Mit dem Cabrio zum Heiterwanger See

Der Heiterwanger See liegt unweit von Reutte in den Ammergauer Alpen in Österreich. Der ruhige See lädt zu fabelhaften Spaziergängen ein und bietet von allen Seiten einen tollen Blick. Durch den Verbindungskanal zum benachbarten Plansee lassen sich beide Seen gemeinsam erkunden. Mit seinem glasklaren Wasser lädt der See im Sommer zu entspannten Badeausflügen ein.

Da der Heiterwanger See nicht sehr bekannt ist, muss man keine Touristengruppen oder Menschenmassen fürchten. Dieser wunderschöne See ist ein echter Geheimtipp!!

PIN IT!PIN IT!PIN IT!PIN IT!PIN IT!

Ausgedehnter Spaziergang und Ruhe finden

Die milden Temperaturen und der schöne Sonnenschein wurden nicht nur für die Fahrt mit dem Cabrio genutzt, sondern auch für einen sehr langen Spaziergang um den See und regelmäßigen Pausen in der Sonne. Das Gebiet um den See ist nicht so überlaufen wie man es von vielen Seen im Münchner Umland kennt. Daher lässt sich ein Spaziergang auch wunderbar mit einem Picknick kombinieren.

PIN IT!PIN IT!PIN IT!PIN IT!

Frische Luft macht hungrig

Wer nach dem Spaziergang um den Heiterwanger See eine Stärkung braucht, kann sich im direkt am See gelegenen Hotel „Fischer am See“ niederlassen und beim Essen den tollen Ausblick genießen. Da das Hotel nach seiner Winterpause erst im Mai wieder öffnet, empfehle ich bis dahin auf dem Rückweg erneut in Garmisch-Partenkirchen Halt zu machen. Das Restaurant Fischer`s am Mohrenplatz ist eine absolute Empfehlung mit typisch regionalen Speisen.

Nach dem Abendessen ging es ganz entspannt und natürlich mit offenem Verdeck zurück nach München. Ein fabelhafter Tag und eine wunderschöne erste Cabrio-Ausfahrt des Jahres.

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Sebastian

    Danke für diesen Tipp! War selbst mir noch nicht bekannt. 😀 Und wirklich tolle Bilder. Machst du die immer oder dein Freund/Mann? Welche Kamera benutzt du/ihr?