10 Fakten über mich

Da wir ja alle neugierige Menschen sind und uns auch Details, Fakten und Eigenarten hinter den hübschen Bildern interessieren, habe ich euch heute mal ein „10 Fakten über mich“ zusammen geschrieben. Ich persönlich lese diese Art von Blogposts auch immer sehr gerne von Bloggern, deren Beiträge ich mir gerne ansehe und mich freue, dadurch etwas „mehr“ zu erfahren! Und es ist auch immer ganz amüsant zu lesen, dass man mit seinen eigenen Macken nicht alleine dasteht! In diesem Sinne: happy reading und ein schönes Wochenende, ihr Lieben!

Viele Grüße, Eure Jenni

ICH BIN SCHON AUF DEM WEG!!

…ich bin leider eine notorische zu-spät-Kommerin! Dies liegt meistens daran, dass mir vor Terminen noch unzählige Dinge einfallen, die natürlich gaaaanz dringend erledigt werden müssen! Dieser Punkt ärgert mich selbst sehr und nach jeder „sorry, ich komme 5 Minuten später Whatsapp“ (5 Minuten ist meist nur ein symbolischer Wert 😉 ) nehme ich mir fest vor, an mir zu arbeiten!

WO IST DENN NUR??

…nicht nur zu spät, sondern auch schusselig: ich vergesse stets und ständig irgendetwas, verlege Dinge und vertreibe mir die Zeit sehr oft mit dem Suchen von Gegenständen. Und wenn ich dann den gesuchten Gegenstand nicht gleich finde, werde ich panisch und bilde mir sofort ein, dass es verloren gegangen ist! Dann beende ich traurig die Suche und Stunden oder Tage später kommt dann die Erleuchtung.

FENSTERPLATZ BITTE!

…im Flugzeug muss ich auf dem Hinflug auf der linken Seite und auf dem Rückflug auf der rechten Seite des Fliegers sitzen. Sollte dies mal nicht möglich sein, fühle ich mich den gesamten Flug über unwohl! Ich kann mich gar nicht erinnern, wann diese Marotte angefangen hat??

1 9 8 6

…in 16 Tagen werde ich 30. Ich weiß, „man ist so alt wie man sich fühlt“, „die 30er sind die schönsten Jahre“ und „nach Deinem Geburtstag wirst du gar keinen Unterschied mehr merken“ – diese lieb gemeinten Phrasen kenne ich zur Genüge. Dennoch habe ich großen Respekt vor diesem Tag und der nun wachsenden Verantwortung in Form von Familienplanung & Co. Ein Jobwechsel will wohl überlegt sein, Anschaffungen werden doppelt überdacht und ein Wort, welches bisher in meinem Wortschatz nicht existierte ist nun präsent: EIGENTUMSWOHNUNG. Während ich diese Worte tippe fühle ich mich wohl wie ein Mann in den Mittvierzigern und höre eine Stimme, die Midlifecrisis ruft.. 😉 So in etwa fühlt es sich auch an!

ICH BIN DANN MAL WEG!

…ich habe Angst vor Menschen in Tierkostümen. Und wenn diese dann noch schnell auf mich zukommen, laufe ich weg! Ich erinnere mich an eine Situation: es war das Jahr 2013 auf einer Dhow Cruise in Dubai und Teil der „Showeinlage“ waren zwei Männer in einem Drachenkostüm, die an den Gästen vorbei tanzten und diese auch mal necken sollten – ich bin panisch über das Boot gerannt, damit mir dieses Ungetüm nicht zu nah kommt… 😉

LASSEN SIE MICH DURCH, ICH BIN ARZT!

…früher wollte ich Ärztin werden, doch leider habe ich diesen Kindheits-Wunschberuf aus Angst des Scheiterns im Medizin Studium irgendwann verworfen. Bedauerlicherweise! Dies ist wirklich eines der wenigen Dinge im Leben, die ich bereue, nicht getan zu haben! Lieber etwas riskieren und „scheitern“, als es nicht zu versuchen!

AU REVOIR

…ich war während der Schulzeit oder des Studiums nie im Ausland, da ich damals einfach nicht den Mut hatte, alleine von Zuhause weg zu sein (obwohl ich in einer anderen Stadt studierte, war es noch das vertraute Deutschland). Mittlerweile habe ich oft das Gefühl einfach mal „weg“ zu wollen! Ohne viel Schnickschnack und ohne große Planung, einfach Reisen und treiben lassen! Wie ihr merkt, kurz vor der „30“ werde ich sentimental und ziehe eine Zwischenbilanz!

MHHH…LECKER!

…„was der Bauer nicht kennt isst er nicht“ – das trifft schon etwas auf mich zu! Viele Dinge, die ich nicht esse, weil ich sie „überhaupt nicht mag“, habe ich noch nie probiert! Und möchte es auch nicht! 😉 Dazu zählen zum Beispiel Avocados: ich finde die Konsistenz und den Duft schon so abstoßend (sorry an dieser Stelle an alle die Avocados mögen!), dass ich sie gar nicht probieren möchte. Genauso geht es mir mit Aubergine, Oliven und Innereien.

GUTEN MORGEN.

Morgens bin ich die totale Trödlerin und statt bis zur letzten Minute zu schlafen, brauche ich einfach meine Ruhe im Bad zum Fertigmachen, Kleidung raussuchen und manchmal halte ich mich morgens auch mit höchst notwendigen Dingen, wie putzen, auf. Apropos „Kleidung raussuchen“ – oft lege ich mir Abends schon ein Outfit parat, am nächsten Morgen habe ich auf dieses Outfit jedoch meistens keine Lust mehr!

SPORT FREI!!!

Ich treibe (leider) kaum Sport, da mir dazu oft die Zeit und Lust fehlt (ok, die fehlende Zeit ist nur eine Ausrede!). Jedoch bin ich zum Glück mit einem guten Stoffwechsel gesegnet und kann essen wonach mir ist und muss mir nicht viele Gedanken über meine Ernährung machen. Da „gute“ Körpermaße jedoch nicht zwingend mit der körperlichen Gesundheit gleichzusetzen sind, möchte ich mich in Zukunft unbedingt gesünder und ausgewogener ernähren. Derzeit versuche ich meinen Zuckerkonsum einzuschränken und verzichte größtenteils auf Laktose. Gerade der Punkt mit der Laktose ist erstaunlich: ich fühlte mich oft nach einem Milchkaffee sehr unwohl – bei Kaffee mit laktosefreier Milch geht es mir danach blendend! Daher setze ich auch weiterhin auf laktosefreie Milch.

10 Fakten über mich Jennifer PepperAndGold Essen Trinken Freizeit Sport Mode Fashion Lifestyle PIN IT!

10 Fakten über mich Jennifer PepperAndGold Essen Trinken Freizeit Sport Mode Fashion Lifestyle PIN IT!

10 Fakten über mich Jennifer PepperAndGold Essen Trinken Freizeit Sport Mode Fashion Lifestyle PIN IT!

10 Fakten über mich Jennifer PepperAndGold Essen Trinken Freizeit Sport Mode Fashion Lifestyle PIN IT!

10 Fakten über mich Jennifer PepperAndGold Essen Trinken Freizeit Sport Mode Fashion Lifestyle PIN IT!

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Mrs_Ker

    Super schön zu lesen! Ich habe mich in vielen Punkten wiedergefunden. Besonders im letzten 🙂 Ich kann zwar essen ohne zuzunehmen, treibe aber leider auch seit langem keinen Sport mehr und fühle mich höchst ungesund. Das was vor 10 Jahren noch völlig unproblematisch für den Körper war, wird ab Mitte 20 zunehmend zum Problem… deshalb versuche ich auch mich möglichst Clean zu ernähren und öfter Sport zu machen. Klappt mittelmäßig- bis gar nicht
    Sehr sympathisch liebe Jenny! Ich lese deinen Blog sehr gerne!

    Liebste Grüße
    Mrs_Ker

    http://www.my-philocaly.com

    • Jennifer
      Mrs_Ker

      Hallo liebe Mrr Ker 🙂
      du sagst es…langsam fühle ich mich auch ungesund und möchte unbedingt gegensteuern – und bald mit Anfang 30 muss man ja auch die Cholesterin Werte & co. im Blick haben (dafür hast du noch Zeit 😉 )
      Danke für das Liebe Kompliment – dies kann ich nur zurückgeben!

      Viele Grüße
      Jenni

  • Anna

    Liebe Jenni,
    es ist wirklich schön zu wissen, dass man mit den ein oder anderen Marotten nicht alleine ist
    Das mit der Zeit am morgen kann ich absolut nachvollziehen. Wenn ich morgens nur sehr wenig Zeit habe, weil ich verschlafen habe o.ä, dann merke ich das den ganzen Tag…Eine Freundin braucht morgens nur eine halbe Stunde zwischen Aufstehen und aus dem Haus gehen. Sie schminkt sich dann einfach im Auto. Das käme mir nie in den Sinn!

    Und leider, leider haben wir auch das zu spät kommen gemeinsam. Das ist Etwas, was meiner Meinung nach eigentlich gar nicht geht (zu früh kommen meiner Meinung nach aber auch nicht ). Trotzdem schaffe ich es fast nie pünktlich und ärgere mich tierisch über mich selbst
    Aber nur wer seine Fehler kennt kann daran arbeiten. Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung!

    Wie immer sehr schön geschrieben. Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt!

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende für Euch,
    Anna

    • Jennifer
      Anna

      Hallo liebe Anna,

      danke, dass du Dir die Mühe für einen solch ausführlichen Kommentar gemacht hast!
      Mit dem verschlafen geht es mir genauso… dann komme ich gar nicht richtig in den Tag!
      Im Auto schminken? Da geht es mir wie Dir – könnte ich nicht! Ich habe es zwar ab und zu schon mal gemacht als ich sehr spät dran war (aber nur als Beifahrer, als Fahrer ginge das gar nicht!), aber regelmäßig könnte ich das auch nicht!

      Stimmt, die Selbsterkenntnis ist schon mal der erste Schritt 😉 😉 dann arbeiten wir beide mal an dieser Marotte!

      machs gut und einen schönen restlichen Montag
      Jenni

  • Andrea

    hmm, der 30. Geburtstag hat mir auch sehr, sehr zu schaffen gemacht …
    Die 40 tat dann überhaupt nicht weh und die 50 steht schon fast in den Startlöchern, mal sehen, was dann ist.

    VG
    Andrea

    • Jennifer
      Andrea

      Guten Morgen liebe Andrea,

      das hörte ich schon oft, dass die 40 bei Frauen gar nicht „weh tut“ – ei Männern hingegen ist es anders 😉

      Liebe Grüße und einen schönen Tag

      • Thomas
        Jennifer

        Hallo Jennifer,

        das kann ich bestätigen. Ich selbst habe die 30 vor einigen Jahren mit etwas Wehmut gefeiert, aber nicht soooo schlimm. Hingegen die 40, welche ich noch nicht erreicht habe, war in meinem Freundeskreis doch schon sehr ein Thema. Wohlgemerkt nur bei den Männern.

        Viele Grüße,
        Thomas

        • Jennifer
          Thomas

          Hallo Thomas,

          wie du sagst, ich glaube die 40 ist für Männer wie die 30 für Frauen… auch wenn sich augenscheinlich nichts ändert, fühlt es sich irgendwie komisch an! Ich genieße jetzt noch die restlichen 12 Tage meiner 20er Jahre… 😉

          Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
          Jennifer

  • Sandra

    Liebe Jenni,

    Es macht wirklich immer wieder Spaß in Deinem Block zu „schmökern“! Gerade musste ich über Deine Worte zu „Wo ist denn nur?“ schmunzeln! Kann es sein, dass Du heute bei Zara beinahe Deinen schönen Schal vergessen hättest? Oder war dies etwa eine Doppelgängerin? Wie auch immer , freue mich über mehr Bilder und Beiträge von Dir!
    Sandra

    • Jennifer
      Sandra

      Hallo liebe Sandra,

      warst du das etwa, die mich heute bei Zara so lieb anlächelte?? Ich hatte diesen Mantel anprobiert und meinen Schal liegen lassen. Dann war ich schon auf dem Weg zu Auto und bemerkte, dass mein Schal weg ist – ich bin dann ganz panisch zurück gerannt und hatte schon Angst, dass er weg ist!! Meine Panik (und dann Erleichterung) war mir bestimmt ins Gesicht geschrieben! 😉 Also keine Doppelgängerin! 😉

      Hab einen schönen Tag und viele Grüße
      Jenni

  • Jennifer

    Liebe Elke,

    gerade sehe ich, dass dein Kommentar noch ausstehend ist… seltsam! Entschuldige die verzögerte Antwort!

    Mit dem Medizinstudium hast du sicher Recht – auch wenn die „Ehrfurcht“ vor diesem schweren Studium da war, hätten wir es sicher geschafft! Aber wir sollten nicht zurückblicken 😉 Für mich ist es mittlerweile zu spät um erneut mit dem studieren zu beginnen…

    Echt witzig, dass ihr euch getroffen habt! Zufälle gibt es…verrückt! 😉 Manchmal ist die Welt wirklich klein!

    Hab einen schönen Start in die neue Woche

    LG Jenni

  • Thomas

    Hallo Jennifer,

    beim Thema Avocado muss ich lachen, identisch geht es mir so. Noch nie bewusst gegessen, aber allein der Anblick, die Konsistenz und der Geruch lässt mich flüchten. Ebenso bei Auberginen 🙂

    Viele Grüße,

    Thomas

    • Jennifer
      Thomas

      Hallo Thomas,
      Willkommen im Club 😉

      Hab einen schönen Start ins Wochenende!!

      Liebe Grüße
      Jennifer