Zwischen Flaggschiff und Speedboat: der neue BMW 7er

BMW hat sein absolutes Top Produkt überarbeitet: der 7er, das Flaggschiff der Münchner, wurde äußerlich komplett neugestaltet. Zudem erhielt die Limousine auch neue Motortechnologien, unzählige Innovationen und eine Extraportion Luxus. Bevor ich mich auf dieses imposante Fahrzeug einließ, machte ich mir über das Thema Luxus Gedanken. Warum konsumieren wir Luxusartikel und aus welchem Grund geben sie uns ein gutes Gefühl?

Warum lieben wir Luxusprodukte?

Rational betrachtet kaufen wir mit Luxusprodukten die gehobene Qualität. Bei Luxusfahrzeugen kommen zudem Aspekte wie Sicherheit und Komfort dazu. Doch die Kaufentscheidung für Luxusprodukte wird stark von emotionalen Empfindungen dominiert. Gedanklich wird kein Gebrauchsgegenstand gekauft, sondern ein bestimmtes Gefühl. Luxusprodukte – egal ob ein sündhaft teures Armband, eine limitierte Handtasche oder ein automobiler Traum – haben eine Symbolfunktion. Wenn ich über meine persönlichen Luxuskäufe nachdenke, dann war die Symbolik dahinter oftmals ein Aspekt. Die eigene Wertschätzung. Meine Anerkennung für mich selbst in Konsumform.

Mit diesem Gedanken begegnete ich dem neuen BMW 7er. Für mich spiegelt dieses Automobil Luxus par excellence wieder. Auffallendes Design, bemerkenswerte Leistung und außergewöhnlichen Komfort. Nun durfte ich Zeit mit dem luxuriösesten BMW aller Zeit verbringen und freue mich, euch von diesem Erlebnis zu berichten.

BMW 7er 2019 FahrberichtPIN IT!

Der neue BMW 7er und sein auffallendes und polarisierendes Design

Am Abend der Präsentation der neuen Luxusfläche Präsentation der neuen Luxusfläche in der BMW Welt, konnte ich das neue Design des BMW 7er im Closed Room erstmalig in live sehen. Nicht nur bei mir, sondern bei allen Anwesenden nahm ich ein „Oh-wow-Gefühl“ wahr. Das neue, auffallende Design polarisiert. Auch einige Wochen nach der ersten Präsentation. Schließlich ist die sehr markante Frontpartie mit der dominierenden Niere sehr präsent und keineswegs zurückhaltend.

Mein Eindruck: endlich ein BMW 7er der auffällt. Der nicht mit dezenter Eleganz überzeugt, sondern das Gegenteil vermittelt: durchsetzungsstark mit einprägsamen Formen. Der Kern der BMW Designsprache, die Nieren, werden zum Mittelpunkt der Front. Sie verkörpern, dass der Betrachter hier den luxuriösen BMW vor sich hat. Neben der um 40% gewachsenen Niere, wurde das vordere BMW Emblem vergrößert und fügt sich somit harmonisch in die Front ein. Beim Blick auf die Front fallen zudem die schmaleren Scheinwerfer auf. Diese gestalten die Gesamtansicht aggressiver und charakteristischer. Besonders schön kommen diese mit den blauen Elementen des optionalen Laserlichtes zu Geltung.

Apropos Licht: die Adleraugen werden etwas vermissen. Korrekt: die Nebelscheinwerfer fehlen. Um die Front cleaner zu gestalten und die schöne Linie nicht zu unterbrechen, wurde auf die kleinen Helfer verzichtet. Aufgrund der neuesten Lichttechnologie sind diese zudem nicht mehr nötig.

BMW 7er Facelift 2019 NiereBMW 7er Facelift 2019 NiereBMW 7er Facelift 2019 NiereBMW 7er Facelift 2019 LaserlichtBMW 7er Facelift 2019 LaserlichtPIN IT!

Eine Augenweide: das Heck des neuen BMW 7er

Beim Gang um die neue Luxuslimousine fällt ganz klar auf, dass der 7er gewachsen ist. Sowohl in der Normalversion als auch in der Langversion. Aufgrund der massiveren Gesamterscheinung, kommen mir die 5,26m der Langversion noch größer vor und es bekomme etwas Angst, dieses Kunstwerk durch die engen Gassen portugiesischer Dörfer zu manövrieren. Insgeheim bete ich, dass der goldig schimmernde Lack in Berninagrau dies unbeschadet überlebt. Doch dazu später mehr 😉

Zurück zum eigentlich Thema: der Heckansicht des neuen 7er. Bei den neu gestalteten Leuchten setzt BMW sein Konzept fort und gestaltet diese flacher. Durch die verkleinerten Lichtelemente und dadurch entstandene Lackfläche, wirkt der 7er noch eleganter. Zudem hat BMW dem Flaggschiff ein „Signatur Merkmal“ verpasst: ein durchgehendes Lichtband, welches die Scheinwerfer oberhalb verbindet. Dieses Highlight sorgt dafür, dass der 7er sogar im Dunklen als solches identifiziert wird. Diese Heckansicht ist bei BMW derzeit noch einzigartig.
Die wesentlich größer gestalteten Endrohre geben ein Indiz, dass der 7er vielmehr als eine komfortable Luxuslimousine ist.

BMW 7er Facelift 2019 HeckpartiePIN IT!

BMW 7er Facelift 2019 HeckpartiePIN IT!

Farbkonzept: warme Töne im Innenraum und subtile Lackierungen

Ein Fahrzeug punktet vorrangig durch Anmutung und Design. Bei diesem spielen Farben und Materialien eine große Rolle. Die Interior Designer setzten beim 7er auf bekannte Formen, minimalistisches Design und viel Liebe zum Detail. Der Fokus wurde auf behagliches Ambiente gelegt, sodass sich warme Farben und behagliche Materialien finden.

Äußerlich hat der 7er einen klaren Auftrag: Luxus. Dabei hatten die Designer ein für BMW typisches Kredo: Individualität überzeugt. Damit meine ich nur zweitrangig die Möglichkeiten von BMW Individual, sondern eher die Optionen in Serie. So kann der 7er als deutliches Statement mit viel Chrom und beispielsweise matten Lackierungen ausgestattet werden. Wer lieber dezenter unterwegs ist, kann komplett auf die Zierelemente aus Chrom verzichten.

Farblich dominiert der Trend zu Graulackierungen. Auf den ersten Blick assoziiere ich mit dieser stählernen Optik die Attribute Kraft, Widerstandsfähigkeit und Beständigkeit. Das perfekte Farbschema für eine Limousine aus der Oberklasse. Mit subtilen Effekten, wie dem goldigen Schimmer bei der Lackierung Berninagrau, wird der Extraportion Luxus auf den Lack gebracht.

BMW 7er Facelift 2019BMW 7er Facelift 2019 LaserlichtBMW 7er Facelift 2019 InnenraumPIN IT!

Der Innenraum: gemütlich und stilvoll mit besten Materialien

Die Freude am Fahren geht natürlich auch mit dem Innenraumgefühl einher. Daher nahm ich zunächst auf dem äußerst bequemen Fahrersitz des BMW 7er Platz. Noch nie fühlte sich ein Autositz so komfortabel an, wie in diesem Fall. Nicht ganz unbeteiligt an diesem Gefühl war die Exklusivlederausstattung in Nappa, welche den äußeren Premiumanspruch von BMW auch in den Innenraum holt. Wie immer mit Liebe zum Detail, denn die aufwendigen dreidimensionalen Steppungen im Leder wurden nun auch auf die Mittelarmlehne und Türverkleidung erweitert. Das feine Leder wirkt noch exquisiter als jeder Designerhandtasche.

BMW 7er Facelift 2019 InnenraumPIN IT!

Die zukünftigen 7er Fahrer dürfen sich beim Blick nach vorne zudem über 2 Neuheiten freuen: ein komplett neu gestaltetes Lederlenkrad und das innovative Live Cockpit Professional. Selbst für mich, Anhängerin des bisherigen BMW Cockpit, ist absolut begeistert vom neuem Cockpit. Dieses ist nicht nur schärfer als das Retina Display meines iPhone, sondern lässt seine Inhalte komplett vom Fahrer individualisieren. Besonders gefällt mir nicht nur die puristische und intuitive Darstellung, sondern die Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Fahrers. Im Fokus steht dabei die Darstellung der Geschwindigkeit und eine sehr gut ablesbare Navigationsanzeige, deren Inhalte auch flexibel gestaltet werden können. Zudem lassen sich diverse Kacheln mit Inhalten aus Kommunikation, Media, Sportanzeigen, Verkehrsinformationen oder Fahrinfo darstellen.

BMW 7er Facelift 2019 InnenraumPIN IT!

Freude am Fahren bedeutet auch manchmal „Freude am GEfahren werden“. Zwar ist es für mich eher untypisch, doch im neuen 7er musste ich auch mal hinten Platz nehmen. Durch das große Platzangebot und die äußerst komfortablen Sitze, kommt noch mehr Lounge-Atmosphäre auf. Dank der großen Touch Displays können auch die Insassen im Fond an den unzähligen Funktionen des Connected Drive erfreuen.

Akustisch konnte ich in den Genuss des Bowers Wilkens Soundsystem kommen. Dieses hat zwar einen deutlichen Aufpreis, doch dieser lohnt sich. Wer also gerne schöne Musik auf Reisen hört, sollte sich dieses einmalige Klangerlebnis nicht entgehen lassen. Ich war wirklich verblüfft, welch großen Unterschied dieses Soundsystem mitbringt. Für das perfekte Klangerlebnis im Innenraum hat BMW zudem am Geräuschkomfort gearbeitet. Schon in den ersten Sekunden fiel mir auf, dass sich der neue BMW 7er erstaunlich ruhig anfühlt. Noise cancelling ohne Kopfhörer? Ja, so könnte man es bezeichnen. Neben dickeren Scheiben sorgt eine neue Abschirmung in den Radhäusern für weniger Abrollgeräusche im Innenraum. Zusätzlich wurden die Gurtaustritte und der Bereich der B-Säule besser gedämmt.

BMW-7er-Innenraum-2019PIN IT!

BMW 7er Bowers WilkensPIN IT!

BMW 7er Facelift 2019 InnenraumBMW 7er Facelift 2019PIN IT!

BMW 7er Facelift 2019BMW 7er Facelift 2019PIN IT!

Dank der genannten Annehmlichkeiten, in Verbindung mit der Massagefunktion der Sitze, wollte ich eigentlich nie mehr aussteigen. Dies tat ich auch nicht, sondern startete den Motor…

Innovative Technologien im neuen BMW 7er

Wie es sich für die Neuauflage der vermutlich besten Luxus Limousine gehört, hat BMW den neuen 7er mit vielen Innovationen bestückt. Der 7er BMW impliziert Fahren auf höchstem Niveau, daher fand ich bei meinem Test alle Fahrassistenzsysteme, die man sich nur wünschen kann. Der Helfer im 7er hört auf den Namen „Driving Assistant Professional“ und übernimmt beispielsweise die Aufgabe des Lenk- und Spurführungsassistent. Dieser ist eine Vorstufe des autonomen Fahren und entlastet den Fahrer besonders bei längeren und monotonen Verkehrssituationen. Mein persönliches Highlight in Punkte Fahrassistenz: der Rückfahrassistent. Klingt unscheinbar – ist es aber nicht. Mit diesem Assistenten haben wir einen Copilot an Board, der uns aus der Patsche hilft. Der Rückfahrassistent speichert bei bis zu 35 km/h die letzten 50m einer Strecke ab und fährt diese auf Wunsch selbstständig wieder zurück. Die Rückfahrt funktioniert komplett eigenständig. Bei meinem Test war ich völlig verblüfft, wie aufregend sich diese weitere Form des autonomen Fahren anfühlt.

BMW 7er Facelift 2019PIN IT!

Der 7er unterstützt seinen Fahrer nicht nur beim Fahrer, sondern auch in vielen weiteren Situationen. Mit dem Intelligent Personal Assistant wird der BMW wortwörtlich zum persönlichen Assistenten. Er steht für jegliche Fragen per Sprachbefehl zur Verfügung – egal ob man einen Parkplatz sucht, ein Steak essen oder sich über den Luftdruck des Fahrzeuges informieren  möchte. Mehr über den Intelligent Personal Assistant erfahrt ihr in diesem Video:

Mein persönlicher täglicher Begleiter ist auch im 7er mit verbesserten Funktionen verfügbar: die Einbindung von Office 365 ermöglicht den Zugriff auf Termine, Emails und die sofortige Verbindung mit Skype-Telefonkonferenzen. Jeden Tag bin ich so dankbar für diese Funktion, denn sie unterstützt mich perfekt im Job.

Wie fährt sich der BMW 7er?

Das Flaggschiff der Marke BMW ist der neue 7er definitiv. Doch irgendwie hat dieses Wort eine gewisse Schwere in sich, die nicht zu Fahrverhalten des neuen 7er passt. Dank cleverer Systeme fährt sich die rund 2 Tonnen schwere Limousine erstaunlich leichtgängig. Doch welche Systeme haben wir an Board? Eine serienmäßige Luftfederung für das vom 7er erwartete „Sänften-Gefühl“ und die Hinterradlenkung, um den über 5m langen BMW ganz easy auch durch enge portugiesische Gassen zu bewegen. Außerdem noch ein sehr smartes System namens Executive Drive Pro. Dieses scannt die Fahrbahn und richtet das Fahrwerk nach die kommenden Gegebenheiten aus.

Der neue 7er verhält sich genauso wie man es von einer Luxuslimousine erwarten sollte: erhaben, äußerst komfortabel und luxuriös mit jeder Faser. Was ich jedoch nicht erwartet habe: in dem Flaggschiff steckt eine gehörige Portion Speedboat. Die Zauberwörter hierfür sind Sportmodus & Kickdown. Und damit kam das andere Gesicht der feudalen Limousine mit V8 Biturbo Motor zum Vorschein. Kraftvoll, schnell und sportlich. Die stattlichen 530PS des BMW 750 Li pressten mich gehörig in die feinen Ledersitze und sorgten für einen Aha-Effekt. In diesem Moment verfluchte ich die dickeren Scheiben, denn das brubbeln der 8-Zylinder hätte ich zu gerne deutlicher gehört. Leider musste ich in Portugal die Höchstgeschwindigkeit genau im Auge behalten, umso größer ist die Vorfreude ihn auf einer deutschen Autobahn komplett auszufahren.

BMW 7er 2019 FahrberichtBMW 7er 2019 FahrberichtBMW 7er 2019 FahrberichtPIN IT!


PIN IT!


Tatsächlich geht da noch mehr! Nämlich im 7er Topmodell, dem 760i. Er kommt mit einen gewaltigen 6,6-Liter-Biturbo V12 unter der elegant geformten Motorhaube. Bei den beachtlichen 585 PS sollte man dann definitiv vorne rechts Platz nehmen und nicht hinten links.

BMW M760PIN IT!

Der BMW 7er als Plug-in-Hybrid

Luxus und Nachhaltigkeit sind widersprüchlich? Im Gegenteil! Dies stellt der überarbeitet 745e deutlich unter Beweis. Zu den optischen Raffinessen und den Vorteilen des 6-Zylinder Verbrennungsmotors hat BMW einen Elektroantrieb in den 7er integriert und setzt somit ein weiteres Zeichen in Richtung alternative Antriebe. Warum so ein Plug-in-Hybrid allerhand unschlagbare Argumente mitbringt, lest ihr in einem gesonderten Beitrag.

Fazit: Luxus-Limousine oder Lebensgefühl?

Der 7er ist kein Auto – er ist ein Erlebnis. Es ist nicht nur der pure Luxus und die Anmut, welches dieses Auto umgibt, sondern vielmehr das gesamte Rundumpaket. Das Fahrgefühl, die Materialien und die Perfektion bis ins kleinste Detail. Gerade sprudeln die Emotionen für die 7er Reihe etwas über, doch es hat etwas Magisches. Sobald ich die Tür geschlossen hatte, fühlte ich mich in einer anderen (automobilen) Welt. Erinnert ihr euch an meine einleitenden Worte? Mit diesem Auto kauft man sich ein bestimmtes Gefühl. Und das trifft wirklich zu! Ein ganz wunderbares Gefühl – und die perfekte Kombination von Ästhetik, Design und Fahrverhalten.

BMW 7er 2019 FahrberichtBMW 7er 2019 FahrberichtPIN IT!


VIELEN DANK an BMW für die Einladung und die Möglichkeit, den neuen 7er zu testen.** Zudem ein großes DANKESCHÖN an Enes Kucevic für die fotografische Unterstützung.


BMW-7erPIN IT!

 

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.