10 Fakten über mich – Teil 4

In den sozialen Netzwerken lese ich neuerdings oft, dass sich Instagram und Blogs immer mehr verändern. Sie werden nicht nur austauschbarer, sondern immer unpersönlicher und bestehen fast ausschließlich aus Werbung. Teilweise sind die Blogger sogar unnahbar in ihrer rosaroten Welt. Gegen diesen „Trend“ möchte ich mich stellen – back to the roots. Wie wäre es also mit einem guten alten “ 10 Fakten über mich “ Beitrag?

Streetstyle-10-Fakten-über-michPIN IT!Streetstyle-10-Fakten-über-michPIN IT!Streetstyle-10-Fakten-über-michPIN IT!

1.

Sehr oft werde ich nach meiner Körpergröße gefragt: ich bin 1,73 m groß. Dies ist eine recht neue Erkenntnis, denn mit Anfang 20 wurden bei mir 1.71 m gemessen und ich habe es nie nachgeprüft.

2.

Ich war mal total verrückt nach Orchideen. Während meines Studiums war die Pflanzen-Pflege der perfekte Ausgleich für mich. Damals gab es noch kein Instagram! 😉

3.

Es gab mal eine Zeit in der ich fließend Französisch sprach. Ich liebte die Sprache und schrieb ganze Aufsätze in Französisch. Doch da ich die Sprache im täglichen Leben nie wirklich brauchte, verlor ich die Kenntnisse leider im Laufe der Jahre…

4.

Im Auto höre ich fast nie Radio. Es läuft immer meine gesamte iTunes Playlist auf „Zufallswiedergabe“. Bei langen Autofahrten freue ich mich richtig auf meine ganzen Songs. Ich streame übrigens keine Musik, sondern bin noch retro unterwegs und kaufe alle meine Lieder.

5.

Ich bin sehr emotional. Aber auch sehr kontrolliert. Im Privatleben kann ich Emotionen kaum verbergen! Begeisterung, Glück und Liebe kann ich nicht verstecken, aber ebenso wenig Wut und Enttäuschung. Zudem bin ich nah am Wasser gebaut, was oft keine gute Kombination ist. Im Berufsleben hingegen bin ich absolut kontrolliert und haben alle meine Emotionen bestens im Griff.

6.

Einige Jahre lebte ich im Ruhrgebiet, bevor es mich 2008 nach München zog. Essen als Wohnort habe ich geliebt! Ich schätzte es sehr, den Abend in netten Cafés und Bars auf der Rüttenscheider Straße zu verbringen, am Baldeneysee laufen zu gehen und die unkomplizierte Lebensart des Ruhrpott’s zu genießen. Mein Lieblings-Café war damals das Miamamia und ich möchte unbedingt mal wieder hin. Der alten Zeiten wegen.. 😉

7.

Autos liebte ich schon immer! Während meines Studiums habe ich bei einer Autovermietung gejobbt und unter Anderem Fahrzeuge zu Kunden gebracht. Den ganzen Tag mit den neusten Modellen durch die Gegend fahren? Das war für mich keine Arbeit, sondern purer Spaß! Ich suchte mir natürlich die Autovermietung mit der größten BMW-Flotte aus! #schonimmerverrücktnachBMW

8.

Ich fliege sehr gerne. Jedoch nur längere Flüge und dann am liebsten in großen Flugzeugen. Innerhalb Deutschlands fliege ich überhaupt nicht gerne, da ich in kleinen Maschinen Angst habe. Da setze ich mich am liebsten in mein Auto und bin so auch noch viel flexibler. Ich weiß: statistisch gesehen ist der Flieger sicherer – ganz gleich, ob groß oder klein.

9.

Schon immer interessierte ich mich für Mode und Automobile. Nach dem Studium wollte ich herausfinden, ob mich die Modebranche auch im Job erfüllt und arbeitete für ein Italienisches Handtaschen-Label. Doch leider musste ich feststellen, dass die Modebranche und ihre Oberflächlichkeit nicht zu meiner Arbeitsweise und Einstellung im Berufsleben passt.

10.

In meiner Teeanger-Zeit war ich pummelig und wurde in der Schule deswegen sogar oft gehänselt. Kinder können so unfassbar gemein sein! Mit 15 verschwand dann der „Babyspeck“ und seither kann ich alles und so viel essen wie ich mag – ohne zuzunehmen. Und während ich genüsslich in meinen Burger beiße, denke ich an die Mädels aus der Schule mit den gemeinen Sprüchen… Und hoffe, dass das Karma zurückschlägt!

Habt ihr Lust auf ein Q&A bei Instagram Stories? Die “ 10 Fakten über mich “ Beiträge (hier , hier und hier noch mehr) gefallen euch ja immer! Lasst mir gerne per Kommentar, Email oder Insta-Direkt Fragen zukommen und ich mache bald wieder ein Instagram Live und beantworte eure Fragen.

Alles Liebe

JK

Streetstyle-10-Fakten-über-michPIN IT!Streetstyle-10-Fakten-über-michPIN IT!Streetstyle-10-Fakten-über-michPIN IT!

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Jessica

    Ich liebe solche 10-Fakten-Runden Die Kombi aus emotional und kontrolliert hätte ich gerne – ich bin nämlich leider auch im Berufsleben emotional und nah am Wasser gebaut. Erfahrungsgemäß sehr ungünstig, da es dann ja wieder heißt „typisch Frau“ Wollte auch mal im Modebereich arbeiten, aber genau wie Du es beschreibst, schreckte mich die Oberflächlichkeit ab. Die Erfahrung habe ich zudem indirekt mit Werbeagenturen gemacht. Ich wollte unbedingt dort arbeiten, aber es war leider das Gegenteil von dem, was ich erhofft hatte. Somit bin ich auf der Kundenseite von Agenturen gelandet

    Super sympathische Fakten über Dich und oft erkennt man sich ja selbst wieder!

    Liebe Grüße
    Jessica

    • Jennifer
      Jessica

      Hallo liebe Jessica,

      das war ich auch mal zu Beginn meines Berufslebens, habe jedoch schnell gemerkt, dass ich dies ablegen muss. Das ist natürlich immer leichter gesagt als getan.

      Das die Arbeitsatmosphäre auch in Agenturen so ist hörte ich schon oft… 🙁 schade eigentlich…

      Liebe Grüße
      Jennifer

  • Mrs Unicorn

    So ein schöner Beitrag. Vielen Dank für deine Fakten.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    • Jennifer
      Mrs Unicorn

      Danke Dir, liebe Celine!

      Viele Grüße
      Jenni

  • Ivy

    #6 Wahnsinn! Das bedeuted, wir haben zur gleichen Zeit in Essen gelebt. Ich wohnte dort von Oktober 2004 bis Ende März 2007, bevor ich in die USA auswanderte! Ich habe an der Uni Essen Germanistik und Spanish studiert, und einige Zeit im Cafe-Bar Allegro (heutiges Extrablatt) im Rüttenscheid gearbeitet! 2013-2014 war ich ein Jahr in Dortmund. Ich war bei Wall Street English Germany eingestellt und auch oft beruflich in München. Wall Street English Headquarters lag direkt am Viktualienmarkt. Was für einen Zuffal :))) Liebe Grüße aus Las Vegas!