Ein turbulentes Jahr ist vorbei: mein Jahresrückblick 2018

Bevor ich hier mein persönliches Jahr 2018 Revue passieren lasse, gilt es einen Dank auszusprechen. Ein großes Dankeschön an euch. Für den herzlichen Kontakt, den wunderbaren Austausch hier und auf dem Blog und eure Treue! Was ich hier (und auf Instagram) mache ist mein großes Hobby und ich bin sehr dankbar, dies alles erleben zu dürfen. Ohne euch wäre all das nicht möglich!!!

Jahresrückblick 2018PIN IT!

Die schönen Momente des Jahres 2018

Während ich diese Zeilen an euch schreibe, überlegte ich mir wie dieser Beitrag gestaltet werden sollte. Habe mehrfach angefangen zu tippen und dann doch wieder gelöscht. Bin in Momenten versunken und so wurde der Beitrag viel zu emotional. Daher entschied ich mich, einfach Monat für Monat – mit seinen Höhen und Tiefen – Revue passieren zu lassen und euch somit auf eine chronologischer Reise durch mein 2018 mitzunehmen.

Im letzten Jahr habe ich viele unvergessliche Moment erleben dürfen. Von diesen schönen Erlebnissen zehre ich noch immer und denke gerne an sie zurück. Ich hoffe, dass ihr genauso viel Freude habt, diese Momente erneut mit mir zu erleben…

Januar 2018: ein entspannter Start

pepperandgoldPIN IT!

Der Januar startete entspannt. Sehr entspannt. Keine großen Ereignisse und keine besonderen To-Do’s. Eigentlich perfekt um das neue Jahr zu starten. Im Dezember 2017 zog der neue BMW 530d Touring ein und ich berichtete über die Automobilabholung in der BMW Welt. Ein besonderer Moment, denn ich durfte einen exklusiven Blick hinter die Kulissen wagen. Ich nahm euch auf dem Blog mit und rückblickend gesehen zog genau dieser Beitrag in die „Blog-Geschichte“ ein. Kurzum: der Beitrag wurde zum meistgelesenen Beitrag auf meinem Blog. Sogar ein Jahr später rangiert er noch in den Top 3 und diese Tatsache macht mich schon stolz.

Im Januar beschäftigte ich mich auch gerne mit den neuen Features des 5er BMW – meine liebste Spielerei: die Gestensteuerung. Ein Langzeit-Test mit dem 5er Touring (welcher mittlerweile schon die 20.000km Marke geknackt hat) folgt in Kürze. Ihr werdet über mein Fazit überrascht sein!

PIN IT!

Februar 2018: Cheers, auf die Liebe!

Hach, der Februar war schön! Er stand ganz im Zeichen der Liebe und war nicht nur wegen der Premiere von Fifty Shades of Grey 3 ein wunderbarer Monat. Diese verbrachte ich übrigens mit 3 lieben Leserinnen im Kino des Bayerischen Hofs in München und es war ein fantastischer Abend. Apropos tolle Abende: bei einem Wochenend-Trip im schönen Stuttgart hatte ich den besten Gin meines Lebens. Wo das war könnt ihr nochmal im damaligen Monatsrückblick nachlesen. 

Monatsrückblick-PepperandgoldPIN IT!

Eataly_München

PIN IT! always hungry: im Italy in München

PIN IT!

März 2018: ein goldenes Gefährt, Motorenlärm und Entspannung

Im März war einiges los: der Monat startete mit dem Auftakt (meiner persönlichen) Rennsaison. Ok, das war jetzt übertrieben, denn 2 besuchte Rennen gehen kaum als „Saison“ durch. Dennoch: ich erlebte hautnahen und echten Motorsport bei der VLN am Nürburgring. Die VLN ist die Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Eine Rennserie, welche den Zuschauern wirklich unverblümten Motorsport erleben lässt. Die Termine der diesjährigen VLN Saison könnt ihr hier nachlesen und ich kann euch den Besuch wirklich ans Herz legen. Genau wie wir könnt ihr einen Besuch bei der VLN noch mit einem Kurztrip in eine meiner deutschen Lieblingsstädte verbinden: Köln! 

VLN-Nürburgring-BMW-M235i-racing_BMW-M4-GT4-KundensportPIN IT!

BMW-M6-GT3-Kundensport_

PIN IT! voller Einsatz aller Beteiligten

PIN IT!

 

Jahresrückblick-PepperandGold-2018PIN IT!

Nach dem Rennwochenende in der Eifel war Entspannung angesagt. Wir legten ein ganz ruhiges Wellness Wochenende im traumhaften Seehotel Überfahrt am Tegernsee ein. Während wir in den Bergen unterwegs waren und ich am Nürburgring genug Frischluft konsumierte, war am Tegernsee fahren statt wandern angesagt. Der neue BMW X2 in der auffälligen Lackierung Galvanic Gold begleitete uns auf dieser Tour. Warum uns so viele Passanten auf den Wagen ansprachen, erfahrt ihr ebenfalls in diesem Beitrag über das Auto. 

 

BMW X2 Testbericht Galvanic GoldBMW X2 Testbericht Galvanic GoldBMW X2 Testbericht Galvanic GoldPIN IT!

PIN IT! not so happy face – nachdem ich bei einem PUMA Event haushoch im Rennsimulator verloren habe

PIN IT!

April 2018: ein Traum wurde wahr

Der April 2018 war definitiv ein „X-im Kalender-Tag“, denn ich erfüllte mir einen langgehegten Traum. Doch dazu gleich mehr. Da der Monat bereits einige schöne sonnige Tage bereithielt, holten wir das Cabrio aus der Garage und machten tolle Touren in die Berge und an wunderschöne Seen. Einen absoluten Geheimtipp für ein Ausflugsziel (ok, vermutlich jetzt nicht mehr so top Secret) habe ich euch in diesem Beitrag verraten. Ich fuhr in diesem Monat sehr viel mit meinem Cabrio-Baby, denn ich hatte einen Hintergedanken. Es sollte nochmal den Asphalt spüren, da es vermutlich in den kommenden Monaten weniger das Tageslicht sieht, denn…

Plansee ÖsterreichPIN IT!

…Ende April ging ein Traum in Erfüllung: ich kaufte mein erstes M Fahrzeug. Genauer genommen: meinen BMW M2. Ein Auto, welches meinen Namen nicht hätte lauter rufen können. Es passt zu mir wie kein anderes Auto. Der typische BMW Reihen-6-Zylinder, 370 PS, brachialer Klang und M-Performance Streifen. Understatement ist bei Autos nicht so mein Ding 😉 aber der M2 darf auch auffallen, denn er hat es verdient die Blicke auf sich zu ziehen. 

Noch immer bekomme ich Gänsehaut wenn ich an diesen Moment zurückdenke, da es einfach ein tolles Gefühl war sich diesen Traum selbst zu erfüllen. Kein Geschenk, kein Leasing, sondern einfach die Belohnung an mich selbst, hart an Zielen zu arbeiten. Definitiv einer der schönsten Momente im Jahr 2018.

BMW M2 F87PIN IT!

Mai 2018: ein tragisches Ereignis

Auf Sonnenschein folgt Regen… glückliche Momente können so schnell von herzzerreißenden Ereignissen überschattet werden. Während ich diese Zeilen schreibe weine ich noch immer und der Schmerz wurde kein Stück erträglicher. Am 27. Mai 2018 habe ich meinen geliebten Papa verloren. Er verließ mich nicht nur als Vater und großherziger Mensch, sondern mit ihm verließ mich auch ein Teil von mir selbst. Auch wenn ich in den vergangenen 230 Tagen ohne ihn gelernt habe den Schmerz zu verdrängen, wird das Leben ohne ihn nie mehr so wie es mal war. 

Warum schreibe ich hier – in aller Öffentlichkeit – darüber? Zum Einen, weil er ein Teil von mir bleiben soll und ich gerne darüber rede was für ein großartiger und liebevoller Mensch er war. Zum Anderen möchte ich dies thematisieren, da viele Personen bei der Betrachtung meines Instagram Kanals denken, dass mein Leben nur aus tollen, perfekten und glücklichen Momenten besteht. Menschen die meinen, sich durch die oberflächliche Betrachtung von Fotos ein Urteil über die gesamte Persönlichkeit bilden zu können. Es ist nicht alles Gold was glänzt – doch pflegen wir nicht alle dieses „Social Media Hobby“ um die schönen und spannenden Momente zu teilen? Darüber sollten jene Personen nachdenken, welche Social Media nicht verstanden haben oder gerne vorurteilsbehaftet anderen gegenübertreten. 

PIN IT! was mein Papa liebte: Sonnenuntergänge & BMW…

PIN IT!

PIN IT! …und Dahlien. Die sind für Dich, Papa <3

PIN IT!

…doch das war nicht alles: Mai 2018 Part II

Diesen Beitrag schreibe ich genau so, wie es mir in den Sinn kommt, daher dachte ich bei „Mai“ sofort an diesen tragischen Verlust. Doch bevor es passierte, hatte der Mai auch wunderbare Momente. Nachdem ich einen Tee getrunken und mich beruhigt habe, lasse ich euch nun auch an den schönen Momenten des Monats teilhaben. 

Wie jedes Jahr fand im Mai 2018 das 24h Rennen am Nürburgring statt. Genau wie bereits 2017 durfte ich auch im letzten Jahr zu Gast in der Grünen Hölle sein und dem BMW Kundensport im Rennen um den großen Sieg die Daumen drücken. Das Wochenende in 3 Worten: spannend, nasskalt, ereignisreich. Das sich die Eifel wettertechnisch wieder von ihrer „besten“ Seite zeigt war zu erwarten. Doch welcher Ehre ich zuteil werden durfte, hatte ich nicht vermutet. Ich durfte in meinem eigenen BMW M2 im berühmten BMW M Corso über die Nordschleife fahren. Für alle BMW M Fans ist dies quasi der Ritterschlag. Dank einiger Leser, welche an der Strecke verharrten, gibt es sogar Bilder von mir und meinem Schätzen in Action. Ok, das war etwas übertrieben…richtig Krawall hat mein weißer Sportsfreund nicht gemacht. Diese Tatsache ist jedoch mir geschuldet, denn ich hatte einfach zu viel Angst davor, seine Überreste noch vor seinem 1-monatigen Geburtstag aus dem Gebüsch der Nordschleife aufsammeln zu müssen. So fuhr ich gemäßigt, aber dennoch voller Freude, hinter dem Safety Car hinterher. Ein Erlebnis an das ich noch mit 80 Jahren zurückdenken werde. 

24h-Rennen-NürburgringPIN IT!

PIN IT! Platz genommen im M2 Competition

PIN IT!

PIN IT! viel Spaß gehabt mit BMW Motorsport

PIN IT!

PIN IT! Den Sieg gab es nicht, Torte haben wir dennoch gegessen

PIN IT!

PIN IT! BYE BYE Eifel

PIN IT!

Juni 2018: Zeit für eine Auszeit

Da im Juni bereits einige Dinge geplant und Kooperation zugesagt waren, entschied ich mich dazu, diese nicht abzusagen. „Das Leben muss weitergehen“ klingt abgedroschen, ist jedoch wahr. Zunächst stand die Abholung meines neuen BMW 1er in der BMW Welt an. Ihr wisst ja, ich liebe den 1er, da er der perfekte Stadtflitzer ist. Bei diesem Auto sprang ich übrigens über meinen „weiße-Außenfarben-Schatten“ und entschied mich für Estorilblau. Mehr Bilder zu meinem 1er findet ihr auch in diesem Beitrag

BMW 1er EstorilblauPIN IT!

Zudem stand im Juni auch eine aufregende Kooperation im Kalender. Die Vorfreude auf meinen ersten Besuch bei der Formel E in Zürich war riesig. Alles über das spannende Wochenende und meine Meinung zur elektrischen Rennserie findet ihr in diesem Travel Diary. Nachdem wir uns das Rennen angesehen waren, stand ein cooler Road Trip durch die wunderschöne Schweiz im BMW i8 an. Auf`s Neue habe ich mich wieder in den Sportwagen mit Elektromotor verliebt! Für ein Wochenende konnte ich mal die Gedanken um das Geschehene vergessen und einfach Spaß haben. 

BMW i8 TestberichtBMW i8 InnenraumBMW i8 TestberichtPIN IT!

BMW i8 Testbericht

PIN IT! umweltschonender ist nur das Fahrrad

PIN IT!

Nach dem traurigen und sehr emotionalen Ereignis im Mai und vielen To-Dos`s Anfang Juni, war eine Auszeit dringend nötig. Einfach raus, Abstand vom Alltag und den Kopf frei bekommen. So schnappte ich meine Mama und wir machten kurzerhand einen Urlaub in den Arabischen Emiraten. Rückblickend war es genau die richtige Entscheidung einfach mal zu „flüchten“. Was wir erlebt haben und ein Hoteltipp für Ras al Khaimah, findet ihr hier im Beitrag. 

Ras al Khaimah Waldorf AstoriaRas al Khaimah AusflugszieleRas-Al-Khaimah-Waldorf-Astoria_PIN IT!

Juli 2018: der Sommer in München

Im Juli stand nichts bahnbrechendes an, sondern wir haben einfach mal den Sommer in München genossen. Cabrio Ausfahrten, Ausflüge an die Seen im Süden und gemütliche Picknick-Abende an der Isar. Oder einfach einen Sonntag im Café und stundenlange Spaziergänge im Englischen Garten zu Zweit. Ein wunderbarer Monat und eine Zeit, welche ich sehr genossen habe. 

BMW-E93-CabrioSommerabend-München-Tegernsee_München-Aktivitäten-Sommer_PIN IT!

Einen Tipp für einen Wochenendtrip habe ich auch: mit meiner Mama bin ich in ihre Heimat gereist um Verwandte zu besuchen. Genau genommen nach Erfurt. Eine wunderschöne historische Stadt mit toller Architektur, süßen Lokalen und richtig gutem Essen. Solltet ihr mal in der Nähe sein, kann ich euch einen Abstecher in die Landeshauptstadt von Thüringen nur empfehlen. Was ihr euch dann unbedingt anschauen solltet: die Krämerbrücke, der Erfurter Dom, den Egapark und Evangelische Augustinerkloster. 

Erfurt-SehenswürdigkeitenBMW-5er-G31-TestberichtPIN IT!

August 2018: been there, done that

Der August stand im Zeichen ganz besonderer Erlebnisse! Ein aufregender Monat, auf den ich schon lange hin fieberte. Zu Beginn verbrachten wir ein wunderschönes Wochenende in den Bergen mit dem BMW i8 Roadster. Ein außergewöhnliches Cabrio, zu dem noch pünktlich zum Frühling eine ausführliche Review folgen wird. Also für all diejenigen, die noch mit einem neuen Cabrio mit WOW Effekt liebäugeln: wartet noch mit eurer Bestellung bis zu meiner Review ; ) 

BMW i8 Cabrio ProbefahrtBMW i8 Cabrio ProbefahrtBMW i8 Cabrio ProbefahrtPIN IT!

Ende August stand dann eine ganz aufregende Reise für mich an. Es hieß HELLO CALIFORNIA! Gemeinsam mit BMW reiste ich zum ersten Mal in die USA und jeder einzelne Tag war vollgepackt mit aufregenden Erlebnissen. Auf dieser Reise begleiteten mich Traumautos, tolle Menschen und unvergessliche Momente. Alle Details könnt ihr hier im ausführlichen Travel Diary nachlesen. Ein paar Strichworte nenne ich euch jedoch: die Premiere des BMW Z4, Pebble Beach, der BMW M5 als Reisebegleiter, einen Abstecher nach Laguna Seca und der berühmte Highway No. 1. Für diese spannenden Tage bin ich unendlich dankbar und sie waren ein Highlight des vergangenen Jahres. 

BMW Z4 2019BMW M5 TestberichtRoadtrip-Kalifornien-California-HighwayBMW-Legends-of-the-AutobahnBMW M5 F90USA-Monterey-KalifornienBMW M5 F90BMW Z4 2019Roadtrip-Kalifornien-Highway-1BMW M4 IndividualPIN IT!

September 2018: Ich packe meinen Koffer…

…und es geht in den Urlaub. In den Sommerurlaub! Kaum landete mein Flieger aus den USA, ging es schnell nach Hause um mich etwas frisch zu machen und 30 Minuten später wieder zum Flughafen. Unser Sommerurlaub stand bevor. Den ganzen Flug aus San Francisco nach München war mir etwas bange, ob sich dieses „Zeitmanagement“, welches definitiv mit der heißen Nadel gestrickt war, überhaupt ausgehen würde. Zum Glück war alles in time und wir konnten in unseren lang ersehnten Urlaub aufbrechen. Unser Ziel: Abu Dhabi. 

Warum fliegt man im September, bei 40 Grad Außentemperatur, in den Mittleren Osten? Ich kann es euch beantworten: weil dort einfach die ruhigste Saison in den Hotels ist. Kein morgendliches Liegen reservieren, keine langen Schlangen beim Frühstücksbuffet und keinen Lärm am Pool. Genau das richtige zum relaxen! Durch das immerzu wehende Lüftchen war die gefühlte Temperatur erträglich und wir verbrachten einen Traumurlaub im St. Regis Abu Dhabi. Habt ihr Fragen zu Abu Dhabi als Reiseziel? Dann stellt mir diese gerne und ich fasse alles in einem Abu Dhabi Travel Diary zusammen. 

Abu Dhabi St. RegisAbu Dhabi St. RegisAbu Dhabi St. RegisAbu Dhabi St. RegisGrand Mosquée Abu DhabiPIN IT!

Ende des Monats wollte ich dann noch mit meiner Mama ein Wellness Wochenende machen und wir waren eingeladen im Spa Hotel Jagdhof in Neustift im schönen Stubaital. Der Jagdhof ist ein familiäres und äußerst gemütliches Wellnesshotel, welches großen Wert auf Kulinarik legt. Das Essen war ganz fabelhaft und die Gegend lässt viele Möglichkeiten für Unternehmungen zu. Für all diejenigen, die nicht nur Wellness machen wollen. 

Spa Hotel Jagdhof NeustiftSpa Hotel Jagdhof NeustiftPIN IT!

Spa Hotel Jagdhof Neustift

PIN IT! meine Mama macht Fotoanweisungen wo gute Motive sind 😉

PIN IT!

Spa Hotel Jagdhof NeustiftSpa Hotel Jagdhof NeustiftPIN IT!

Oktober 2018: Typveränderung & neues Lebensjahr

Wenn ich das Wort „Typveränderung“ sage, muss ich immer an eine Fernsehsendung denken, welche ich mit 10 Jahren liebte: die „Vorher Nachher Show“ mit Gundis Zambo. (das war übrigens 1996!!)  Na, wer ist aus meiner Generation und erinnert sich? 😉 Doch zurück zum Thema: im Oktober ließ ich mir die Haare abschneiden. Ich wollte einfach etwas Neues und hatte die langen Haare satt. Mein Resümee nach über 4 Monaten „kurzen“ Haaren: ich liebe es und frage mich, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe?! 

Ansonsten stand Ende des Monats noch mein 32. Geburtstag an. Diesen feierten wir ganz romantisch im Bayerischen Hof in München und nahmen eine kleine Auszeit vom Alltag. Der beste Geburtstag den ich in den letzten Jahren hatte, da er voller Zweisamkeit war. Warum wir in München im Hotel übernachtet haben, könnt ihr übrigens hier nachlesen. 

Moodbooster Kerze Crysanthemen SpiderBayerischer-Hof-DachterasseBayerischer-Hof-Dachterasse-SkybarPIN IT!

November 2018: auf Sonne folgt Regen, Part II

Hach ja, der November. Bis zum Ende des Monats verlief er ruhig, ziemlich entspannt sogar. Gemütliche Abende Zuhause, viiiieeellll Netflix und es gab ein Highlight: ich durfte mit BMW an die wunderschöne Algarve reisen. Warum? Weil der brandneue BMW 3er, welcher in diesem Jahr erscheint, vorgestellt wurde. Doch ich verrate an dieser Stelle nicht zu viel, denn es wird noch einen ausführlichen Beitrag geben. Die Tage in Portugal waren sehr schön…

BMW 3er G20Portugal Algarve FaroBMW 3er G20PIN IT!

…doch nur wenige Tage später folgte erneut auf Sonne der Regen. Und dieses Ereignis lehrte mir etwas Wichtiges: wir sollten alle schöne Augenblicke genießen und uns stets darauf besinnen, dass diese nur von kurzer Dauer sein können. Sollten dankbar für jene Momente sein, denn sie können so schnell vergehen…

Dezember 2018: Achensee und Weihnachten in Sölden

Anfang Dezember brauchten wir Erholung und machten uns auf den Weg an den traumhaft winterlichen Achensee in Österreich. Die Region ist definitiv eine Reise wert, da sie durch ihre märchenhafte Landschaft besticht. Wir waren im „Das Kronthaler“ eingeladen und ließen etwas die Seele baumeln. Wenn ich so nachdenke, gehörte Wellness im Jahr 2018 definitiv zu meinen liebsten Hobbys. Ich hatte leider auch allen Grund dazu… 

PepperandgoldDas Kronthaler AchenseeBMW X3 TestberichtDas Kronthaler AchenseePIN IT!

Im Kronthaler hat es uns ganz wunderbar gefallen und wir haben das Wochenende in vollen Zügen genossen. Das Jahr 2018 war sehr schwer, sodass meine Mama und ich Weihnachten einfach nicht Zuhause verbringen wollten. Das erste Weihnachten ohne meinen Papa war eine grausame Vorstellung, daher flüchteten wir vor dem ganzen Baum schmücken, Plätzchen backen und Weihnachtssongs hören. Zwar auch mit weihnachtlicher Stimmung, aber weniger Erinnerungen an frühere Zeiten, verbrachten wir die Weihnachtstage in einem meinem liebsten Hotels: dem Aquadome in Sölden. Eine sehr gute Entscheidung, denn so vielen uns die Tage einfach leichter. 

Aquadome SöldenAquadome Sölden TestberichtÖtztal-SöldenPIN IT!

Und da sind wir schon angekommen: das Jahr 2018 ist nun auch in diesem Beitrag vorüber. Wenn ihr es bis hierher geschafft habt: danke für euer Interesse an meinem Jahresrückblick und eure Zeit – dies war schließlich einer der längsten Beiträge, welchen ich je verfasst habe. Das ist nicht nur der umfassendste, sondern auch der Beitrag, bei dem ich am meisten Taschentücher und Rotwein verbraucht habe.

Was ich mir für 2019 wünsche?

Gerade wollte ich schreiben „möge 2019 besser werden“, doch dies wäre nicht richtig. Schließlich hatte ich 2018 unglaublich viele schöne, spannende und unvergessliche Momente. Was ich alles erlebt habe ist nicht selbstverständlich. Doch ich wünsche mir, dass 2019 weniger Tiefen für mich bereit hält. Weniger Verluste und weniger Tränen, denn letzteres ist gefühlt aufgebraucht.

Aber genug Sentimentalitäten: möge 2019 für uns alle gut werden! Und da in mir ein großes BMW Herz schlägt, muss ich diesen persönlichen Beitrag natürlich so abschließen: auf ganz viel FREUDE AM FAHREN in 2019 😉

Alles Liebe, Eure Jennifer

BMW M Town M4PIN IT!

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Nadine

    Liebe Jenni,

    Wie immer bin ich begeistert über die Art wie Du schreibst. Es fühlt sich so an, als würdest du neben einem sitzen und du würdest es einfach erzählen.

    Ich wünsche dir nur das Beste für 2019.

    Ich drück dich

    • Jennifer
      Nadine

      Liebe Nadine,

      ich danke Dir von Herzen für den lieben Kommentar und freue mich sehr, dass Dir der Beitrag gefällt.

      Alles Liebe
      Jenni

  • carina

    Liebe Jennifer,
    Danke für deinen ganz persönlichen Rückblick. Es hat auch Spaß gemacht dich virtuell zu begleiten. Und auch Tränen habe ich mit dir vergossen, weil du einfach so eine sympathische Frau bist. Alles Gute für 2019
    Deine Carina

  • Sabrina

    Liebe Jennifer, vielen lieben Dank für deine so persönlichen Jahresrückblick, in dem so viel Arbeit & so viele Emotionen stecken. Ich muss gestehen, ich war auch sehr emotional, als ich deine Zeilen gelesen habe. Ich wünsche Dir für 2019 viel Gesundheit, nur das Beste, viele schöne Momente & stets gute/ sichere Fahrt. Fühl dich gedrückt & liebe Grüße, Sabrina

  • Nadja Graf

    Liebe Jenni,

    Du warst und wirst immer einer meiner liebsten Arbeitskolleginnen bleiben … ich folge Dir so gerne und denke so oft an unsere gemeinsame Proffesional Zeit zurück …

    Du bist ein so toller Mensch und auch Die Tiefen werden vergehen und Dein Papa wird sowieso immer bei Dir sein ..

    Fühl Dich gedrückt und gebusserlt und vielleicht sehen wir uns irgendwann mal wieder

    LG, Nadja

    • Jennifer
      Nadja Graf

      Liebe Nadja,

      danke für deinen süßen Kommentar 🙂
      Wir sehen uns bestimmt irgendwann mal wieder!!

      Fühl Dich umarmt, Jenni